Boom im Rohstoffsektor

GodmodeTrader.de erweitert Informationsangebot

BörseGo AG (PresseBox) ( München, )
Die weltweite Nachfrage vor allem nach Öl und Nahrungsmitteln steigt stetig. Und auch die jüngsten Umweltschutzdebatten tragen ihren Teil dazu bei, dass der Handel mit Rohstoffen das Börsengeschehen in den kommenden Jahren entscheidend mitbestimmen dürfte. Mit einem stark ausgeweiteten Informationsangebot reagiert die Finanzplattform GodmodeTrader.de auf diese Entwicklungen.

„Rohstoffe befinden sich in einem von der Konjunktur unabhängigen Superzyklus, der noch mindestens 10 Jahre anhalten dürfte“, sagt Jochen Stanzl, Chefredakteur des Rohstoff Reports. Mit dem neuen Rohstoff-Bereich (www.godmode-trader.de/...) will GodmodeTrader.de Anleger darin unterstützten, sich diese Konstellation zunutze zu machen.

Alle auf dem Weltmarkt handelbaren Rohstoffe werden im Rohstoff-Bereich vorgestellt und von Experten analysiert: zu welchem Kurs sind sie momentan erhältlich, wo ergeben sich günstige Investmentchancen. Geographisch interessierte Nutzer haben die Möglichkeit, auf einer virtuellen Weltkarte die Rohstoffvorkommen der Erde und die Anteile einzelner Länder an der jeweiligen Gesamtfördermenge zu erforschen. Welche Investmentzertifikate für einen bestimmten Rohstoff verfügbar sind, zeigt die ebenfalls neue Rohstoff-Matrix.

Komplettiert wird das Angebot durch ein personalisierbares Rohstoff-Tool mit Echtzeitkursen und Echtzeit-Intraday-Charts sowie den wöchentlich erscheinenden Rohstoff-Report mit aktuellen Nachrichten und Analysen. Der Rohstoff-Report kann kostenlos auf der Webseite www.godmode-trader.de/... abonniert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.