Effiziente Materialflusssteuerung mit RFID, Barcode oder Dotcodes

Etikettenspender ALPHA RFID. Preisgekrönt im 2006 mit dem Innovationspreis vom  Bereich Logistik von der Initiative Mittelstand (PresseBox) ( Unkel/Rhein, )
Bluhm Systeme beweist mit seinen 38 Jahren Erfahrung im Bereich der Kennzeichnungstechnologien auf der LogiMAT 2007, dass Kontinuität und Fortschritt gut zusammenpassen. Wir zeigen unseren Fachbesuchern die innovativsten Kennzeichnungssysteme zur Optimierung und Effizienzsteigerung des innerbetrieblichen Materialflusses und der IT-Steuerung von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung. Vom 13. - 15. Februar 2007 werden in Stuttgart den Messebesuchern Wege zur Prozessoptimierung nahe gebracht.

Die Fachbesucher dürfen vor allem auf die Produkthighlights gespannt sein, darunter an erster Stelle die Weiterentwicklungen in Richtung RFID Etikettierung. Hier können die Besucher sowohl Druckspendesysteme wie auch Etikettenspender mit eingebauter RFID Schreib-Lese-Einheit "live" erleben. Der Etikettenspender Alpha RFID ist ein innovatives Spendesystem, das speziell zur Verarbeitung von RFID-Etiketten konzipiert wurde. Bestehende Produktionslinien, welche bereits mittels Druckspendesystemen ein Transport-Etikett nach EAN 128-Standard spenden, können mit dem Alpha RFID System auch nachträglich RFID-fähig gemacht werden. Das System schreibt die variablen Informationen mit einem integrierten UHF-Reader in das Etikett und bringt es vollautomatisch auf. Fehlerhafte Etiketten (tags) werden automatisch ausgeschleust und gar nicht auf die Gebinde gebracht. Der Alpha RFID erhielt im 2006 den Innovationspreis im Bereich Logistik von der Initiative Mittelstand. Im Bereich des Etikettierens präsentiert Bluhm Systeme den neuen Druckspender LA 4050 für die Präzisions- und Gebindeetikettierung. Neben den bisher bekannten Vorteilen eines modularen Systems für vielseitige Applikationen, zeichnet sich das System durch ein verbessertes Preis/Leistungsverhältnis aus, bei gleichzeitig höherer Produktions-sicherheit.

Auch in dem Bereich Ink-Jet Codierung haben unsere Fachbesucher viel Neues zu sehen: zum Beispiel die thermischen Inkjet-Codierer mit HP-Drucktechnik. Die Systeme der Compactline-Serie bieten sauberes und einfaches Handling bei brillanter Schriftqualität. Zudem garantiert das millionenfach bewährte Kartuschensystem und die zentrale Tintenversorgung, dauerhafte Sicherheit und Verfügbarkeit.

Besonderes Augenmerk legt Bluhm Systeme auch auf die vielfältigen Inkjet Codierer von Linx. Die hervorragenden Drucker sind für Kennzeichnungsaufgaben in praktisch allen Branchen im Einsatz. Sie überzeugen durch Zuverlässigkeit, niedrige Betriebskosten und optimale Druckqualität.

Auf der LogiMAT 2007 in Stuttgart präsentiert Bluhm Systeme mal wieder eine breite Produktpalette zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit der Produkte vom Verbraucher bis zum Erzeuger. Überzeugen Sie sich von den innovativen Lösungen, besuchen Sie uns: Halle 5.1, Stand 207
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.