brandeins.de platziert sich auf der Liste 90+ des BIK-Projekts

Screenshot brandeins (PresseBox) ( Rhodt unter Rietburg, )
Die Südpfälzer Agentur für Barrierefreies Industriewebdesign blindwerk – neue medien KG erreicht mit dem Webauftritt brandeins.de des gleichnamigen Verlags aus Hamburg eine Platzierung auf der BIK Liste 90+.

Die Liste 90+ zeichnet gut oder sehr gut zugängliche und somit weitestgehend barrierefreie Webauftritte aus. Voraussetzung für die Aufnahme in die Liste 90+ ist der unabhängige BITV-Test mit der umfassenden und zuverlässigen Prüfung der Barrierefreiheit durch das BIK-Projektteam. Das BIK-Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. BIK unterliegt der Federführung des Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. und existiert seit 2002. Das Projekt befindet sich aktuell in der dritten Projektphase, in der die Umsetzung der Barrierefreiheit in Betrieben und Verwaltungen im Mittelpunkt steht. Grundlage für den BITV-Test ist die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV). Der Test umfasst insgesamt 52 Prüfschritte. Das Testverfahren ist im Detail offengelegt. Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem, insgesamt können maximal 100 Punkte erreicht werden. Ab 90 Punkten wird ein Webauftritt als “gut zugänglich” bewertet, ab 95 Punkten als “sehr gut zugänglich”.

brandeins.de durchlief die zwei zu Grunde liegenden Teststufen. Zum einen den entwicklungsbegleitenden BITV-Test samt Korrekturschleife sowie den abschließenden BITV-Test.

Der entwicklungsbegleitende BITV-Test unterstützt die Erstellung von barrierefreien Webangeboten. Handlungsbedarf wird aufgezeigt, der Test liefert Orientierung in Hinblick auf den Stand der BITV-Konformität eines Webangebots. Die Zuverlässigkeit und Vergleichbarkeit der Testergebnisse ist eingeschränkt, ihre Veröffentlichung ist daher nicht vorgesehen. Der abschließende BITV-Test bestätigt den Anbietern einer neu erstellen oder überarbeiteten Website den erreichten Stand der Barrierefreiheit mit Veröffentlichung des Ergebnisses.

Da im Falle von brandeins.de das Prüfergebnis positiv ausfällt, kann der Verlag das Prüfzeichen 90plus in seinem Angebot benutzen, um auf das Prüfergebnis hinzuweisen. Außerdem erfolgt eine Aufnahme der Webseite in die 90plus-Liste.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.