PresseBox
Press release BoxID: 29035 (BlackSpider Technologies)
  • BlackSpider Technologies
  • 400 Thames Valley Park Drive
  • RG6 1P Reading, Berkshire
  • http://www.blackspider.com
  • Contact person
  • Silvia Lindner
  • 089.489.013-0

Tsunami-Scam nach dem Vorbild der Nigeria Connection

(PresseBox) (München, ) In der Machart des bekannten Nigeria-Scams setzen Spammer jetzt auf die Hilfsbereitschaft der Menschen nach der Tsunami-Katastrophe in Südostasien. Wie der Anbieter von Anti-Spam-Services, BlackSpider Technologies, mitteilt, tauchten entsprechende Mails bereits wenige Tage nach der Flutwelle auf; mittlerweile sind es täglich Tausende. Im klassischen Stil und Tonfall der 419-Mails wird darin um Spenden für die Flutopfer geworben und eine Email-Adresse für die Kontaktaufnahme genannt. Als Absender firmiert ein fiktiver "Tsunamis Disaster Help Funds" mit wechselnden E-Mail-Adressen. In einer weiteren Variante, die angeblich von einem betroffenen Fischer stammt, wird sogar gleich eine Kontonummer in den Niederlanden angegeben.

"Dass Scammer wie die Nigeria Connection den Menschen nur das Geld aus der Tasche ziehen möchten, ist mittlerweile fast schon Allgemeinwissen", so Günter Fuhrmann, General Manager von BlackSpider Technologies Deutschland. "Dass manche jetzt sogar ein solches Unglück auszunutzen versuchen, um sich zu bereichern, ist dennoch erschütternd. Statt wie sonst an die Habgier wird nun an die Hilfsbereitschaft der Empfänger appelliert."

BlackSpider warnt davor, auf solche "Spendenaufrufe" zu reagieren, und empfiehlt statt dessen die bekannten Hilfsorganisationen.

Zwei Beispiele für den neuen Tsunami-Scam sind unter www.arcendo.com/... verfügbar.

BlackSpider Technologies

BlackSpider Technologies, der On-Demand Security-Geschäftsbereich des britischen Internet-Security-Anbieters SurfControl, schützt mit seinen Services MailControl und WebDefence zuverlässig gegen Spam, durch E-Mail verbreitete Viren und anstößige oder jugendgefährdende Inhalte und verschlüsselt die E-Mail-Kommunikation von Unternehmen. E-Mails und Web-Zugriffe werden bereits auf Internet-Ebene gemäß der IT-Security Policy des Unternehmens und gemäß den Richtlinien der deutschen Rechtsprechung überprüft, so dass unerwünschte Inhalte geblockt werden, bevor sie das Unternehmensnetzwerk erreichen. Dadurch wird die Total Cost of Ownership für den Schutz von E-Mail und Web deutlich gesenkt. MailControl und WebDefence benötigen keine spezielle Hard- oder Software auf Kundenseite und bieten jederzeit die neueste Technologie sowie einen Rund-um-die-Uhr-Support.

Mehr als 2.500 Unternehmen in 43 Ländern verlassen sich auf BlackSpiders On-Demand Services. Zu den Kunden in Deutschland gehören die Allianz, Panasonic, Schaeffler Gruppe, Sartorius, TUI und esb Rechtsanwälte. Die deutsche BlackSpider-Niederlassung befindet sich in München und wird von Günter Fuhrmann geleitet. Mehr Informationen gibt es unter www.blackspider.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.