BitDefender warnt: Facebook-Wurm verbreitet sich über gefakte Statusmeldung

Social Media-Attacken bieten hohes Gefahrenpotenzial für Handynutzer - Gefälschter Account einer Schülerin lockte User in die Falle

(PresseBox) ( Holzwickede, )
Im Zeitalter von Facebook, Twitter & Co. gehören Statusmeldungen zu den beliebtesten Möglichkeiten, seiner Umwelt mitzuteilen, was man gerade macht, wie man sich fühlt oder wo man sich zurzeit aufhält. Für User kann die Neugier jedoch schnell zum Verhängnis werden - insbesondere, wenn vom Smartphone aus auf das jeweilige soziale Netzwerk zugegriffen wird. Wie BitDefender (www.bitdefender.de) in einem aktuellen Beispiel beschreibt, wurde über den gefakten Statusbericht einer Schülerin, die angeblich von ihrer Schule verwiesen wurde, ein Virus verbreitet.

Eine Auswertung von goo.gl zeigte, dass die Meldung 28.672-mal angeklickt wurde. 24 Prozent aller neugierigen Nutzer griffen dabei von ihrem Handy aus zu. Bei dem Threat handelt es sich um einen Adword-basierenden Schädling.

"Wenn Data Security Researcher speziell nach Gefahren für mobile Endgeräte suchen, dürfen sie eine zentrale Plattform nicht aus den Augen verlieren - die Social Networks", kommentiert George Petre, BitDefender Threat Intelligence Team Leader. "Statistiken zeigen, dass digitale Schädlinge, die es auf Facebook & Co. abgesehen haben, zu den Hauptbedrohungen für Handynutzer gehören. Um diesen Gefahren zu begegnen, haben wir von BitDefender einen speziellen Virenscanner extra für diese Plattformen entwickelt."

safego schützt soziale Netzwerkler

Um die Nutzer sozialer Netzwerke zu schützen, hat BitDefender das kostenlose Tool safego konzipiert. Das Tool überprüft die Privatsphäreneinstellungen des Users und warnt ihn, falls er unwissentlich vertrauliche Daten preisgibt. Darüber hinaus scannt safego die Pinnwand sowie Links zu Videos und Bildern, die möglicherweise kompromittiert sind. Entdeckt die BitDefender-App einen solchen E-Threat, können die Freunde ebenfalls direkt davor gewarnt werden. Ein weiteres Plus: safego ist auch dann aktiv, wenn der User aktuell nicht in Facebook eingeloggt ist. Die BitDefender-Sicherheits-App steht unter http://apps.facebook.com/... kostenlos zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.bitdefender.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.