Biofrontera schliesst Lizenz- und Liefervereinbarung mit Medac zur Vermarktung von Ameluz® in Polen

(PresseBox) ( Leverkusen, )
Die Biofrontera Pharma GmbH, eine 100%ige Tochter der Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113) (Unternehmen), und die Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH (Medac), haben eine exklusive Lizenz- und Liefervereinbarung zur Vermarktung von Ameluz® und der Rotlichtlampe BF-RhodoLED® in Polen geschlossen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von 5 Jahren ab Beginn des Vertriebs in Polen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Medac eine sofort fällige einmalige Lizenzgebühr in Höhe von EUR 50.000 an das Unternehmen leisten, zuzüglich einer weiteren Einmalzahlung in Höhe von EUR 150.000 nach Erhalt der Erstattungsfähigkeit des Arzneimittels durch die polnischen Versicherungsträger.

Gemäß der Vereinbarung erhält Medac das exklusive Vertriebsrecht für Polen. Ab Gewährung der Erstattung in Polen wird Biofrontera Ameluz® zu einem fixierten Transferpreis auf Basis der erwarteten Nettoeinnahmen an Medac liefern.

Wie in allen anderen Lizenzverträgen des Unternehmens wird Biofrontera für die Zulassung sowie Herstellung und Qualitätskontrolle verantwortlich sein, während Medac alle Aspekte der Kommerzialisierung sowie der lokalen Registrierung und Erstattung in Polen übernimmt.

Hierzu Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG: "Wir freuen uns einen starken Partner an unsere Seite zu holen, der mit Ameluz® und der BF-RhodoLED® in Polen nun Patienten die photodynamische Therapie zur Behandlung von aktinischer Keratose und Basalzellkarzinom anbieten kann."

Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH ist ein globales, in Deutschland ansässiges Pharmaunternehmen, das sich auf die Behandlung und Diagnostik von onkologischen, urologischen und Autoimmunerkrankungen spezialisiert hat. In Polen hat Medac eine führende Vertriebsstruktur in der Dermatologie und erweitert mit dieser Vereinbarung ihr Dermatologie-Portfolio um das Produkt Ameluz®.

Hintergrund:
Das verschreibungspflichtige Medikament Ameluz® hat 2011 eine zentralisierte EU-Zulassung durch die Europäische Kommission erhalten, die seitdem regelmäßig erweitert wurde. Zugelassen ist es für die Verwendung in der photodynamischen Therapie (PDT) von leichten bis mittelschweren aktinischen Keratosen, Feldkanzerisierungen sowie oberflächlichen und nodulären Basalzellkarzinomen. Ameluz® kann sowohl bei der konventionellen PDT mit unserer speziellen Rotlichtlampe BF-RhodoLED® als auch bei der Tageslicht-PDT eingesetzt werden.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.