Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige Umsatzzahlen für August 2021 bekannt

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

(PresseBox) ( Leverkusen, )
Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat heute den vorläufigen, ungeprüften Umsatz für den Monat August 2021 veröffentlicht.

Die vorläufigen, ungeprüften reinen Produktumsätze der Biofrontera-Gruppe im Monat August 2021 betrugen rund 1.485 TEUR, verglichen mit 1.341 TEUR im August 2020 (+11%).

In den USA erzielte das Unternehmen Umsätze aus Produktverkäufen in Höhe von ca. 1.027 TEUR, verglichen mit 917 TEUR im Vorjahreszeitraum (+12%). In Deutschland lag der Umsatz aus Produktverkäufen bei ca. 349 TEUR, verglichen mit 345 TEUR im August 2020 (+1%). In den restlichen europäischen Ländern erzielte das Unternehmen rund 109 TEUR, verglichen mit 79 TEUR im August 2020 (+38%).

Durch vorgenommene kaufmännische Rundungen kann es in den tabellarischen Darstellungen zu Rundungsdifferenzen kommen.

Aufgrund der Pandemie wird zur besseren Vergleichbarkeit die monatliche sowie die Umsatzentwicklung seit Jahresbeginn auch zu den Umsätzen im Jahr 2019 in Relation gesetzt. So wurde in allen Märkten im Vergleich zu 2019 in Summe ein Plus von rund 11% bei den Produktumsätzen im August 2021 erzielt. In den USA stiegen die Produkterlöse im August 2021 um ca. 4% verglichen mit August 2019. In Deutschland stieg im Vergleich zum August 2019 der Produktumsatz im August 2021 um ca. 36%, während der Produktumsatz in den restlichen europäischen Märkten ein Plus von rund 7% aufzeigt.

Verglichen mit den Produkterlösen in 2019 wurde in der Summe aller Märkte seit Jahresbeginn 2021 ein Minus von rund 2% bei Produktumsätzen generiert. Dabei stieg der Produktumsatz seit Jahresbeginn 2021 im Vergleich zu 2019 in Deutschland um rund 25% und im restlichen europäischen Markt um ca. 21%. Der US-Absatzmarkt zeigte seit Jahresbeginn nur noch ein Minus von rund 12%, was hauptsächlich auf die aufgrund der Corona-Situation umsatzschwachen Monate Januar und Februar sowie die erste Märzhälfte dieses Jahres und auf die fehlenden bzw. niedrigeren Umsätzen mit Aktipak® und Xepi® zurückgeht.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.