Wenige Restplätze für KWKG-Seminar in Stuttgart

Am 15. Oktober 2020 findet in Stuttgart ein Intensivseminar zum KWK-Gesetz statt. Es stehen nur noch wenige Restplätze zur Verfügung.

Wenige Restplätze für KWKG-Seminar in Stuttgart
(PresseBox) ( Rastatt, )
Das KWK-Gesetz stellt das zentrale Förderinstrument für hocheffiziente KWK-Anlagen dar.
Am 03. Juli wurde das KWK-Gesetz (KWKG 2020) im Deutschen Bundestag und dem Deutschen Bundesrat verabschiedet. Diesen Sommer wird voraussichtlich noch das KWKG 2020 in Kraft treten. Teilweise greifen die Veränderungen des KWKG 2020 rückwirkend zum 01. Januar 2020.

Das neue Intensivseminar über das KWK-Gesetz wird nicht nur die Regelungen des aktuellen KWKG und des KWKG 2020 in den Fokus stellen, sondern auch ausführlich über die relevanten anderen Veränderungen wie das Energie- und Stromsteuergesetz, die Urteile zur Kundenanlage, das Brennstoffemissionshandelsgesetz sowie Fördermöglichkeiten informieren.


Herausragende Bewertungen

Die neue Intensivseminarreihe „KWKG 2020“ baut auf den Erfahrungen der erfolgreichen Seminarreihe „KWKG 2016/2017“ auf. An insgesamt siebzehn Terminen wurden diese Seminare von November 2015 bis September 2018 angeboten. Mehr als 500 Personen nahmen an diesen Intensivseminaren teil, die von den Teilnehmenden durchschnittlich mit 9,1 von 10 Punkten bewertet wurden. Im Frühjahr 2020 nutzten mehr als 50 Personen die zwei angebotenen Intensivseminare zum KWKG 2020 und bewerteten diese mit 9,3 von 10 Punkten.


Für das Intensivseminar „KWK-Gesetz 2020 – Neue Regelungen für KWK-Anlagenbetreiber und Auswirkungen auf die KWK-Planung“, das am 15. Oktober 2020 in Stuttgart stattfindet, stehen nur noch wenige Restplätze zur Verfügung.
Weitere Informationen und Termine erhalten Interessierte auf der Informationsseite zum KWKG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.