PresseBox
Press release BoxID: 51109 (BEKO Engineering & Informatik AG)
  • BEKO Engineering & Informatik AG
  • Karl-Farkas-Gasse 22
  • 1030 Wien
  • http://www.beko.at
  • Contact person
  • Max Höfferer
  • +43 (1) 79750-759

BEKO ist Partner von Format

(PresseBox) (Wien, ) Um die Qualität ihrer Informationsdienstleistung zu verbessern, hat die STATISTIK AUSTRIA ein einheitliches Tabellenformat entwickelt. Bei der Umsetzung dieser anspruchsvollen Spezialaufgabe leistet BEKO Informatik einen wichtigen Beitrag.

Für die Erstellung des neuen Tabellenformates holte sich Statistik Austria die spezifischen Kompetenzen von BEKO Informatik an Bord: „Zunächst haben wir gemeinsam als Basis der gesamten Arbeit das XML-Format definiert. BEKO hat unter anderem ein Excel Plugin realisiert, als Programmiersprache kamen primär JAVA, aber auch Visual Basic und C# zum Einsatz. Darüber hinaus wurde für die Anzeige des STF (Statistisches Tabellenformat) im Web ein eigener HTML-Konverter entwickelt. Eine weitere Aufgabe war die Integration des STF in die Publikationsdatenbank der Statistik Austria. Für die gute und rasche Projektarbeit war es sehr wichtig, dass BEKO direkt bei uns gearbeitet hat”, so DI Alexander Bertsch, in der EDV-Abteilung der Statistik Austria für Statistische Datensysteme und das Projekt Statistisches Tabellenformat zuständig.

Die Statistik Austria erzeugt Informationen. Dabei spielen Tabellen eine zentrale Rolle. Diese können zum Beispiel in Excel für den Download bereitgestellt werden, als Bestandteil eines Dokuments wie zum Beispiel einer Pressemitteilung oder als Ergebnis einer Datenbankabfrage. Tabellen müssen in der modernen Informationsgesellschaft in den unterschiedlichsten Formaten verfügbar sein. Statistik Austria hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Produktionswege mittels eines Statistischen Tabellenformates zu standardisieren.
Das STF unterstützt das Bestreben von Statistik Austria, die Qualität ihrer Daten zu heben. In Zukunft sollen alle in der Statistik Austria erzeugten Tabellen zunächst im STF-Format bereitgestellt und von dort in die jeweils benötigten Zielformate wie HTML, Excel, PDF etc. konvertiert werden. Die einheitliche Beschreibung und Darstellung von Tabellen hilft beim Corporate Design und schafft mehr Flexibilität bei der Weiterverarbeitung. Technisch gesehen speichert STF nicht nur Daten in Form von Zahlenwerten, sondern auch Metainformationen. Das sind zum Beispiel Angaben über den Autor der Tabelle, auf welcher gesetzlichen Basis sie erstellt wurde oder wer die zuständige Kontaktperson ist. Darüber hinaus wird die Dimensionalität der Daten abgebildet. DI Alexander Bertsch abschließend: „Gerade bei Spezialprojekten wie dem STF ist es nicht einfach, die richtigen Partner zu bekommen. BEKO Informatik deckt unser – sicherlich anspruchsvolles - Kompetenzprofil perfekt ab.“

Die STATISTIK AUSTRIA hat als selbstständige, nicht gewinnorientierte Bundesanstalt öffentlichen Rechts die Aufgabe, seriös erhobene und bearbeitete statistische Informationen zu sämtlichen Bereichen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft bereitzustellen.

BEKO Engineering & Informatik AG - Der Partner für Ihren Projekterfolg.
Ein Tochterunternehmen der BEKO HOLDING AG
BEKO Engineering - das Ingenieurbüro. (Maschinenbau, Elektrotechnik, technische Informatik, Projektmanagement, Beratung, CAE-AnwenderConsulting)
BEKO Informatik - die IT-Adresse. (IT Services: Projektmanagement, Geschäftsprozessanalyse, Mainframe, Microsoft, Objektorientierung, Oracle, SAP; IT Solutions: IT Security, IT Service Management, cms4free, Quality Testing, Migration, Application Lifecycle Management).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.