Biodiversity in post-mining areas

New research project launched

young post-mining landscape
(PresseBox) ( Freiberg, )
Beak Consultants GmbH is partner within the research project “habitats and biodiversity in restoration sites of the post-mining landscapes in the South of East Germany”, coordinated by the Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften (FIB) from Finsterwalde (Germany). Within this project, the succession of habitats and biocoenosis of restoration sites will be investigated, financed by the Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) from March 2015 to December 2016. The goal is to find ways for an ecologically sensible and economically feasible design of post-mining areas. Beak supports this scheme with experiences of 20 years “bio-management” for the lignite open-cast “Welzow-Süd”.
A project description can be found on the FIB website.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.