NOVENTI azh myYOLO verschmilzt in NOVENTI HealthCare GmbH

Unternehmensübergang

Logo
(PresseBox) ( Aschheim bei München, )
NOVENTI azh myYOLO, das bisherige Tochterunternehmen, verschmilzt als Marke in die NOVENTI HealthCare GmbH, dem nationalen Marktführer mit mehr als 35.000 Kunden und über 1.000 Mitarbeitern. Die Kompetenzen und Ressourcen für den Markt Rehasport und Funktionstraining werden so organisatorisch gestärkt und für die zukünftigen Herausforderungen des Gesundheitsmarktes ausgerichtet.

Die NOVENTI HealthCare GmbH ist bereits seit 2015 an der NOVENTI azh myYOLO GmbH beteiligt. Der Übergang in das Unternehmen wurde am 16.11.2020 notariell besiegelt. "Dieser Schritt bedeutet für uns eine zukunftsweisende Entwicklung," so Susanne Hausmann, Geschäftsführerin der NOVENTI HealthCare GmbH. "Die Gesundheitsbranche verändert sich dynamisch, und damit ändern sich auch die Anforderungen an uns. Um unseren Kunden aus den Bereichen Rehasport und Funktionstraining auch zukünftig das beste Angebot und den optimalen Service zu bieten, haben wir uns für eine Bündelung der Kompetenzen entschieden."

Die Marke NOVENTI azh myYOLO bleibt unverändert in der neuen Struktur bestehen. Holger Lerch ist als Geschäftsbereichsleiter NOVENTI azh myYOLO wie bisher mit seinem Team Ansprechpartner für Kunden und Partner. Der Marktbereich Sonstige Leistungserbringer der NOVENTI HealthCare GmbH baut damit seine Position weiter aus und nutzt die Synergien mit NOVENTI azh srzh zrk.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.