Flexible IT wird Wirklichkeit: Die E-Plus Gruppe und Atos Origin erweitern ihre erfolgreiche Partnerschaft

Infografik "Flexible IT" (PresseBox) ( Essen,, )
Die E-Plus Gruppe und Atos Origin erweitern den Ende 2004 geschlossenen Outsourcing-Vertrag um weitere fünf Jahre. Der Vertrag orientiert sich konsequent an dem Konzept der flexiblen IT. Für insgesamt 21 mobilfunkspezifische Geschäftsprozesse erbringt Atos Origin die IT-Services, die entsprechend der Geschäftsentwicklung der E-Plus Gruppe flexibel vergütet werden. Somit besteht eine enge Verzahnung zwischen Kunde und Lieferant hinsichtlich des Geschäftserfolges.

Die beiden Unternehmen brechen mit dem "klassischen" Konzept des IT-Outsourcings, das sich an statisch definierten, meist rein technisch ausgelegten Service-Leistungen orientiert. Dementsprechend waren die Service-Kosten weitgehend festgesetzt - unabhängig von der aktuellen geschäftlichen Entwicklung des Unternehmens. Im Konzept der flexiblen IT orientiert sich der konkrete IT-Bedarf an definierten, branchenspezifischen Geschäftsprozessen, die maßgeblich für die Wertschöpfung des Kunden sind. Zu diesen Prozessen gehört beispielsweise das "Order Management" in einem bestimmten Vertriebskanal, für dessen reibungslosen Ablauf Atos Origin nun "end-to-end" verantwortlich ist. Der IT-Dienstleister übernimmt einerseits mehr Verantwortung, andererseits erhöht sich der Freiheitsgrad hinsichtlich der genutzten Verfahren und Methoden, die nach wie vor an definierte Leistungs- und Qualitätsparameter gebunden sind. Der erweiterte Verantwortungsbereich erstreckt sich unter anderem auf die IT-Kapazitätsplanung, die auf der Basis von geschäftsrelevanten Prognosedaten der E-Plus Gruppe kontinuierlich erfolgt. "Viele Anbieter und Unternehmen reden über flexible IT, wir führen sie ein", sagt Thomas Weber, Direktor IT von E-Plus. "Die IT leistet in dem neuen Konzept einen noch konkreteren Beitrag zur Geschäftsentwicklung und die E-Plus Gruppe konzentriert sich weiterhin auf Kernkompetenzen des Unternehmens, etwa den erfolgreichen Vertrieb unserer Mobilfunkmarken."

Raum für Innovationen
Die Bewertung der Serviceleistungen erfolgt mit Hilfe von definierten Key Performance Indikatoren, die Aussagen über die Qualität des Geschäftsprozesses treffen. "Bislang war es unsere Aufgabe, die vereinbarten Serviceleistungen zu einem möglichst geringen Preis zu erbringen, mehr oder weniger unabhängig davon, ob sie benötigt wurden oder nicht", sagt Winfried Holz, CEO von Atos Origin Deutschland, Österreich und Polen. "Jetzt begleiten wir unseren Kunden bei seiner Geschäftentwicklung, das schafft Raum für Innovationen und neuen Lösungen".

Erfolgreiche Partnerschaft
Seit Ende 2004 verbindet E-Plus und Atos Origin eine enge Partnerschaft. Seit dieser Zeit verantwortet der IT-Dienstleister im Rahmen eines Outsourcing-Vertrages unter anderem die IT-Infrastruktur und die Applikationsentwicklung des drittgrößten deutschen Mobilfunk-Unternehmens. Neben konsequenter Kostenoptimierung ist die Kundenzufriedenheit ein entscheidender Indikator: Die Zufriedenheit der Nutzer mit dem von Atos Origin erbrachten Desktop Service stieg beispielsweise von Beginn der Kooperation bis 2008 kontinuierlich auf mittlerweile 90%.

Über die E-Plus Gruppe
Die E-Plus Gruppe ist der Herausforderer im deutschen Mobilfunk: Auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Angebote, die Entkopplung von subventionierten Endgeräten und Tarifen sowie eine deutliche Senkung der Minuten- und Datenpreise gehen auf Initiative des drittgrößten Mobilfunkers zurück. Durch innovative Geschäftsmodelle, moderne Strukturen und starke Partnerschaften wächst die E-Plus Gruppe schneller und profitabler als der Markt. Das Unternehmen hat sich mit Marken wie BASE, simyo, AY YILDIZ und vybemobile sowie mit starken Partnern wie MedionMobile (AldiTalk) als erster Mehrmarkenanbieter im deutschen Mobilfunk etabliert 17 Millionen Kunden telefonieren, simsen oder versenden Daten im Netz der E-Plus Gruppe. Die Gruppe beschäftigt bei einem Jahresumsatz von rund 3 Milliarden Euro (2007) rund 2.400 Mitarbeiter (FTE) in Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.