Atlantik Elektronik präsentiert den 3-Achsen Magnetfeldsensor für IoT Designs von AKM

Erfassen von Magnetfeldern mit Vektorkomponenten

3-Achsen Magnetfeldsensor AK09970 von Asahi Kasei Microdevices (PresseBox) ( Planegg, )
Atlantik Elektronik, Anbieter innovativer Sensorlösungen, präsentiert den AK09970 von Asahi Kasei Microdevices, einen 3-Achsen Magnetfeldsensor mit digitalem Ausgang.

Der AK09970 besitzt einen weiten Messbereich in zwei verschiedenen Grundeinstellungen. Entweder kann der Messbereich von +/- 36mT in die X; Y; Z Ebene eingestellt werden oder sogar bis +/-101mT in die Z-Ebene.

Zusätzlich kann der Baustein in verschiedenen Betriebsarten die Stromaufnahme bis auf 0,6µA reduzieren. Damit ist er idealerweise geeignet für verschiedenste Anwendungen im Sicherheitsbereich, Kameras, Smart Home, Elektronische Schlösser in Türen und Fenstern und vieles mehr.

Der Baustein kann sehr weite Magenfeldbereiche im µTesla Bereich wie beim Geomagnetismus bis einigen mTesla  wie von herkömmlichen Magneten messen. Die Auflösung im High Sensitivity Mode ist dabei 1,1µT/LSB.

Der AK09970 liefert digitale Daten über I2C oder SPI. Ein entsprechendes Register wird gesetzt wenn neue Messdaten anstehen. Dabei sind Intervalle von 0,25/0,5/1/10/20/100 Hz möglich oder ein einfacher Messmodus.

Der AK09970 hat 2 Interrupt Pins, deren Ansprechwerte für jede Achse programmiert werden können. Das DRDY Bit kann auch durch einen Interrupt erzeugt werden. Es sind zwei Interrupt Pins verfügbar: Der INT Pin mit push-pull Ausgang oder der ODIN Pin mit Open Drain Ausgang je nach Anwendung.

Der 3-Achsen Magnetfeldsensor AK09970 von Asahi Kasei Microdevices ist ab sofort bei Atlantik Elektronik erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.