ASUS Republic of Gamers (R.O.G.) Neuheiten auf der CES 2010 in Las Vegas

(PresseBox) ( Las Vegas/ Ratingen, )
Auf der diesjährigen Consumer Electronic Show (CES) präsentiert ASUS vom 7. bis 10. Januar seine neuesten Gaming Entwicklungen für alle Hardcore Gamer und Übertakter. Darunter das ASUS Republic of Gamers G73Jh Notebook mit ATI Radeon(TM) HD5870 Grafik, das mit einem komplett neuen, schnittigen Design und extremer Leistungsfähigkeit alle bisherigen Grenzen sprengt. Ebenfalls neu: die nächste Generation der R.O.G. MATRIX Grafikkarten Serie mit Super Hybrid Engine und bester Performance durch Überwachung und Kontrolle der Hardware in Echtzeit. Zudem zeigt ASUS das Intel® X58basierte ASUS Rampagne III Extreme Mainboard, das für maximalen Spiele- und Overclocking-Genuss bis zu vier Grafikkarten unterstützt.

ASUS G73Jh Notebook: Das neue R.O.G. Flaggschiff mit bombastischer Durchschlagskraft

Mit dem neuen ASUS G73Jh Notebook präsentiert ASUS sein neues Gaming Flaggschiff. Im Design einem Tarnkappenbomber nachempfunden, besticht der Bolide durch sein mattschwarzes Gehäuse, das insbesondere mit den auffälligen, großen Entlüftungsschlitzen auf der Rückseite ins Auge sticht, die gleichzeitig für genügend kühle Luft direkt an CPU und Grafikkarte sorgen als auch den Schall rückwärtig vom Benutzer wegführen. Das Herzstück des Notebooks ist der neueste Intel® Core(TM) i7 Prozessor, der gepaart mit dem bis zu 8 GB DDR3 großen Arbeitsspeicher und der riesigen 1 Terabyte Festplatte alles mitbringt, was das Spielerherz begehrt. Zu Höchstleistungen läuft das ASUS G73Jh mit integriertem Extreme Turbo Mode auf. Per Knopfdruck können Anwender so die Leistungsfähigkeit erhöhen, ganz ohne das System neu starten zu müssen. Für ein extra realistisches Bilderlebnis arbeitet das erste DirectX11 kompatible Gaming-Notebook mit der aktuellen ATI Radeon(TM) HD5870 Grafikkarte, die über 1 GB DDR5 Videospeicher verfügt und für eine besonders flüssige Darstellung ganz ohne "Bildruckler" sorgt. Abgerundet wird das beeindruckende Bilderlebnis durch EAX 4.0 und CMSS 3D Surround Sound, für einen realitätsnahen Raumklang. Gleichzeitig beschreitet ASUS mit dem G73Jh ganz neue Wege in Sachen Komfort beim Spiel. So sorgt das Gamebook dank der ergonomisch um 5 Grad geneigten Tastatur und Handballenauflage für eine besonders angenehme Haltung der Handgelenke.

ASUS R.O.G MATRIX Grafikkarten Serie

Mit der ASUS R.O.G. MATRIX Serie hat ASUS Grafikkarten für Übertakter und Hardcore Gamer im Programm, die alle über die exklusive Super Hybrid Engine verfügen. Diese ASUS exklusive Entwicklung sorgt für 15 Prozent weniger Lautstärkeentwicklung bei gleichzeitig 14 Prozent mehr Leistungsfähigkeit und ermöglicht dadurch ein stabileres Übertakten. Dabei wird über fünf verschiedenfarbige LEDs die Auslastung der Karten angezeigt. So kann der Anwender je nach Bedarf reagieren und weiß schon im Vorfeld, wann er gefährliche Grenzwerte erreicht. Zudem verfügen die Karten über die neue iTracker2 Software inklusive fünf Szenario Modi, mit der die Anwender noch mehr Kontrolle über ihre Grafikkarte erhalten. Automatisch schreibt die neue Version der Software die benutzerdefinierten Einstellungen wie beispielsweise Frequenzen, Timings und Spannungen permanent in den BIOS der Grafikkarte. Gleichzeitig lässt sich mit einem einfachen Click auf den Safe Mode Knopf das System booten oder selbst nach einem Crash das Grafikkarten BIOS mühelos wiederherstellen. Damit selbst beim heißesten Gefecht die ASUS R.O.G. MATRIX Grafikkarten nicht überhitzen, decken die Heatpipes des "Extreme Coolers" bis zu 46,5 Prozent mehr Fläche ab und verbessern dadurch die Wärmeableitung um bis zu 12 Prozent, im Vergleich zu Referenzkarten.

ASUS R.O.G Rampage III Extreme

Mit dem Rampage III Extreme erweitert ASUS seine innovative R.O.G. Serie um ein weiteres Mainboard, das auf dem Intel® X58 Chipsatz basiert. Der neue Overclocking Koloss arbeitet mit vier leistungsstarken Highend Grafikkarten. Gleichzeitig integriert es das exklusive R.O.G. Connect Feature. Damit kann der Desktop Rechner mit einem Notebook oder Eee PC(TM) via USB verbunden und so übertaktet werden. Dies erlaubt sowohl die mühelose Einstellung des BIOS, als auch die übersichtliche Diagramm-Anzeige und die Frequenzeinstellungen über den als Fernbedienung fungierenden PC. Das neue ASUS Feature "RC Bluetooth" geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht eine drahtlose Überwachung und Übertaktung des Systems mit Hilfe jedes bluetoothfähigen Mobiltelefons. Gleichzeitig bietet "RC Bluetooth" alle Funktionen, die man von einem Standard Bluetooth Gerät gewöhnt ist. Dafür muss einfach nur per Knopfdruck am I/O-Shield vom Overcklocking auf den Standard Modus gewechselt werden. Schon lässt sich beispielsweise Musik abspielen, das PDA synchronisieren oder Nachrichten via Skype verschicken.

Stand: 08. Januar 2010 - Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.