525 + 7 = CeBIT 2006

Neue Hardware-Appliance und Version 7 der Sicherheitssoftware Astaro Security Gateway.

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Astaro AG, Spezialist für Netzwerksicherheit, stellt auf der CeBIT 2006 in Hannover (Halle 6, Stand K12) Version 7 der Software-Appliance Astaro Security Gateway in den Mittelpunkt, die mit einer neu gestalteten Benutzerfläche und Quality-of-Services-Mechanismen für Echtzeitanwendungen aufwartet sowie erstmals SSL VPN unterstützt (siehe auch separate Pressekonferenz der Astaro AG am 9. März 2006 um 17.00 Uhr im Convention Center, Saal 12). Für große Unternehmen, die hoch performante und zuverlässige Sicherheitstechnologie mit Multi-Gigabit-Datendurchsatz benötigen, zeigt Astaro auf der Messe darüber hinaus zum ersten Mal die Hardware-Lösung Astaro Security Gateway 525. Zum Thema “Unified Threat Management mit Multifunktions-Security-Appliances” informiert der Karlsruher Netzwerksicherheitsspezialist auch am Freitag, 10. März 2006, von 13.00 bis 13.30 Uhr auf der Forumbühne der IT-Sicherheit in Halle 7.

Wichtigste Neuerung der Software Astaro Security Gateway V7 ist die Einrichtung einer noch komfortableren Benutzerfläche, die eine intuitive und schnellere Konfiguration der Sicherheitsanwendungen mittels neuer Technologien (AJAX) sowie mit Hilfe von „Wizards“ ermöglicht. Die Version 7, die voraussichtlich im Sommer 2006 veröffentlicht wird, bietet zudem umfangreiche Möglichkeiten zur Definition von Quality-of-Service-Parametern (QoS), um bei Echtzeitanwendungen wie „Voice over IP“ Mindestwerte für die verfügbare Bandbreite garantieren zu können und internetbasiertes Telefonieren auch bei gleichzeitigen, umfangreichen Downloads zu ermöglichen. Die bereits bestehenden umfassenden VPN-Funktionalitäten zur Einrichtung von IPSec-basierten Tunneln werden darüber hinaus um Verbindungsmöglichkeiten per SSL VPN ergänzt. Dadurch erhalten Anwender noch mehr Flexibilität, um von außen sicher auf Unternehmensnetzwerke zugreifen zu können.

Durch den Einsatz einer Dual-Prozessor-Architektur mit Intel-Xeon-CPUs und insgesamt 4 GB Speicher erreicht Astaro Security Gateway 525 einen Firewall-Durchsatz von mehr als 3 Gbps. Mit einer zusätzlichen Hardwarebeschleunigerkarte sorgt Astaro Security Gateway 525 darüber hinaus für deutlich schnellere Geschwindigkeitswerte beim Virenscannen. Redundante, hot-swap-fähige RAID-Festplatten und Netzzteile sowie die umfassende Unterstützung gängiger USV-Systeme vermeiden Systemausfälle in unternehmenskritischen Umgebungen. Die Hardware-Appliance, empfohlen für 1.000 bis 2.000 User, schützt zu einem Listenpreis ab 19.995 EUR gegen Viren-, Hacker-, Spam-, Spyware-, Phishing- und andere Internetangriffe.

Bildmaterial von Astaro Security Gateway V7 und 525 können Sie per Mail unter hscholz@astaro.com anfordern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.