Große Möglichkeiten für kleine Expresslieferungen

Laut der Deloitte Studie verkürzt Teamarbeit die Ausführungszeit der Aufgaben und erhöht die Produktivität jedes Mitarbeiters. Außerdem steigt die Arbeitsqualität in 73% der Fälle im Vergleich zu Einzelarbeit.
(PresseBox) ( Magdeburg, )
Helen Adams Keller sagte „Alleine können wir so wenig erreichen, gemeinsam können wir so viel erreichen“. Dieses Zitat mag wie ein Klischee klingen, aber in der Unternehmensgruppe AsstrA bestätigt sich diese Devise täglich. Laut der Deloitte Studie verkürzt Teamarbeit die Ausführungszeit der Aufgaben und erhöht die Produktivität jedes Mitarbeiters. Außerdem steigt die Arbeitsqualität in 73% der Fälle im Vergleich zu Einzelarbeit.

Trotz eigener Ziele und Ambitionen hilft die Zusammenarbeit mit Kollegen dabei, unterschiedliche Lösungen zu möglichen Problemen zu finden. Zudem inspiriert kollektive Arbeit dazu, globale Unternehmen als loyale Kunden zu erobern.

Im März 2020, nach mehreren Verhandlungen, startete für den deutschen Produzenten von Körperpflegeprodukten eine neue logistische Partnerschaft. An den Besprechungen nahmen Teammitglieder der AsstrA Expresslieferungen-Abteilung aus Magdeburg, Warschau und Prag teil.

Die AsstrA-Experten hatten die Aufgabe, dem Kunden eine Lösung zur Optimierung seiner Lieferkette vorzustellen und die Vorteile von direkten LTL (Less-than-truck) Beförderungen zu zeigen. Das Schema für die Lieferung von Sammelgut mit Umladungen in zahlreichen Lagern wirkt sich negativ auf das Qualitätsniveau und die unbefriedigenden KPIs des Firmenkunden aus, weshalb ein neuer Ansatz gefunden werden musste. Dank der Branchenkompetenz und der langjährigen Erfahrung der AsstrA-Mitarbeiter in der Arbeit mit kleinen Sendungen erhielt der deutsche Produzent eine alternative Lieferoption - den direkten LTL-Transport. Der Kunde wurde überzeugt und AsstrA bekam für eine Probezeit die ersten 500 Ladungen.

„Die gesammelten Erfahrungen mit LTL-Transporten, Liefergenauigkeit und systematische Arbeit haben dazu beigetragen, unser Wort zu halten und die erforderlichen KPIs das ganze Jahr über zu zeigen. Dem Kunden gefiel auch die Kommunikationsgeschwindigkeit, die das Team aufrechterhielt. Die Abteilung für Expresslieferungen ist motiviert und betrachtet den Gewinn einer globalen Marke für AsstrA als große Herausforderung“, – kommentiert Christian Eckstein, Abteilungsleiter für Expresslieferungen.

Das Projekt wurde im Frühjahr 2020 mit einer Testphase vom 1. März bis 28. Februar 2021 gestartet. Bis Ende letzten Jahres wickelte das Team 395 Lieferungen ab, von denen die meisten von Deutschland und Polen nach Frankreich und Schweden befördert wurden.

Aufgrund der globalen Pandemie hat es sich als schwierig erwiesen, die gewonnenen Sendungen durchzuführen. Angesichts der Volatilität und der täglichen Veränderungen auf den Märkten war es nicht einfach, die Qualität des Geschäfts, die Preise und die gewünschten KPIs aufrechtzuerhalten. Die tägliche Kommunikation zwischen den Teammitgliedern und dem Kunden war entscheidend für den kontinuierlichen Betrieb.

„Die Pandemie ist ein schwieriger Faktor, mit dem sich das Team auseinandersetzen musste. AsstrA war bereit, die Kosten auf einzelne Handelswege zu übernehmen, um im ersten Jahr die Zusammenarbeit nicht zu gefährden. Das Unternehmen bewältigt auch die Folgen des Brexits durch vorherige Vorbereitung und Klärung von Zollfragen. Dies hilft, mehr Bestellungen nicht nur für die Expressversandabteilung, sondern auch für andere AsstrA-Teams zu erhalten “, fügt Christian Eckstein hinzu.

Für das Jahr 2021 hat das Expresslieferungen-Team bereits eine Ausschreibung für zusätzliche 1.000 LTL Sendungen gewonnen. Für das gesamte Unternehmen bot der Kunde der AsstrA zum Test Komplettlieferungen nach Kasachstan und Polen mit einer Probezeit an.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.