ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf der fensterbau/frontale Weltneuheit für die Nachrüstung von Brandschutztüren ist Messethema

ASSA ABLOY bietet mit dem Sicherheits-Türschließer mit integrierter Rettungswegverriegelung eine Lösung für die aktuellen Anforderungen zur Nachrüstbarkeit an Brandschutztüren, Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (PresseBox) ( Berlin / Albstadt, )
Mit einer neuen Erfindung nimmt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH an der diesjährigen fensterbau/frontale im März in Nürnberg teil. Der ASSA ABLOY Sicherheits-Türschließer ist der weltweit erste Türschließer mit integrierter Fluchttürverriegelung. Außerdem stellt das Sicherheitsunternehmen auf der Fachmesse für Fenster, Tür und Fassade seine neuen Gleitschienentürschließer für zweiflügelige Türen vor.

"Wir sind stolz, mit dem Sicherheits-Türschließer eine echte Innovation auf der fensterbau/frontale präsentieren zu können", freut sich Mathias Leichtle, Leitung Unternehmenskommunikation und Werbung bei ASSA ABLOY Sicherheitstechnik. "Der Gleitschienentürschließer verfügt über einen Fluchttüröffner und ein Fallenschloss und bietet die Möglichkeit, Brandschutztüren nachträglich mit einer Rettungswegverriegelung auszustatten."

Die Nachrüstung von Feuerschutztüren mit einer Fluchttürverriegelung wurde Anfang 2010 gemäß der neuesten Mitteilung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) erheblich erschwert. Hier leistet der ASSA ABLOY Sicherheits-Türschließer Abhilfe. Ohne Bohren, Fräsen, Feilen oder Schleifen nutzt der Sicherheits-Türschließer die vorhandenen Bohrlöcher für Türschließer nach DIN EN 1154 und setzt darauf eine verlängerte Montageplatte. Die Gleitschiene wird ebenfalls verlängert, um darin den Fluchttüröffner Modell 332 zu befestigen. Das Fallenschloss wird auf die verlängerte Montageplatte montiert - nicht auf das Türblatt. Die Nachrüstung geht sehr schnell und einfach. Außerdem besteht keine Gefahr, dabei die Zulassung der Tür als Feuerschutztür zu verlieren.

Als weiteres Highlight präsentiert ASSA ABLOY Sicherheitstechnik in Nürnberg seine Gleitschienentürschließer für zweiflügelige Türen. Die Gleitschienen mit integrierter Schließfolgeregelung sind für obenliegende Türschließer sowie auch für verdeckt liegende Türschließer erhältlich. Auf der fensterbau/frontale wird die Komplettlösung des Türschließers zu sehen sein, die aus einer Gleitschiene mit Schließfolgeregelung, elektromechanischer Feststellvorrichtung und integriertem Rauchschalter besteht. Je nach Bedarf sind die Türschließer für zweiflügelige Türen auch als Ausführungen ohne Rauchschalter oder nur mit der integrierten Schließfolgeregelung verfügbar.

Daneben zeigt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH bewährte Erfolgsprodukte. Intelligente technische Features und Universalität verspricht ASSA ABLOY den Verarbeitern mit seiner Türöffnerfamilie 118. Sie setzt sich aus dem kleinsten Standardtüröffner der Welt, der Rauschutzvariante 118S und dem Feuerschutztüröffner 118F zusammen. "Der Türöffner 118 kommt auch beim ProDenso® System zum Einsatz", fügt Mathias Leichtle hinzu. "Das System stellt dank der Kombination aus Schloss, Schließleiste und drei effeff Türöffnern 118 in ProFix 2-Ausführung die Dichtigkeit von Kunststofftüren im nicht versperrten Zustand sicher."

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist auf der fensterbau/frontale in Nürnberg vom 21. bis 24. März in Halle 2/2-103 zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.