METOCLEAN Air Clean Mat - Technische Alternative zu den herkömmlichen Staubbindematten

Automatisch, schnell und höchst effizientes Reinigungssystem von Asmetec

METOCLEAN Air Clean Mat
(PresseBox) ( Kirchheimbolanden, )
Mit der METOCLEAN Air Clean Matte aus robustem Edelstahl, entfernt man den anhaftenden Schmutz an Schuhsohlen oder Rollen von Gerätewagen sehr einfach und schnell. Die umweltfreundlichen ACM-Matten werden am besten vor Reinraumbereichen oder in Luftschleusen installiert. Ebenfalls sind die Air Clean Matten auch beliebig in den Boden einsetzbar. Zur Nutzung der ACM-Matte einfach den beiliegenden Stecker in eine Steckdose stecken. Nun erkennt ein integrierter Sensor das Betreten der Matte und schaltet das Vakuum-System ein und aus. Dabei entsteht ein Unterdruck, ähnlich vorstellbar wie bei einem Staubsauger, dieser Luftdruck saugt die Schmutzpartikel und Ablagerungen ein und hält diese in einem einfach zu wechselnden Staubbeutel und HEPA-Filtersystem fest. Dabei werden täglich bis zu 90% der Mikro Partikel von 1 – 5 µm in den Filter miteinbezogen. Verglichen mit den herkömmlichen Staubbindematten erhält man bei den ACM-Matten eine einmalige Anschaffung und einen über die Jahre gleichbleibenden Reinigungs- und Filtereffekt. Die Air Clean Matten sind für jeden Schuh-Typ geeignet und werden besonders in Reinräumen, in der Leiterplattenfertigung, in der Druckindustrie, in Arzneimittelherstellung, in Kliniken und in Krankenhäusern verwendet.

Die METOCLEAN Air Clean Mat gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Auf Anfrage sind auch kundenindividuelle Variationen lieferbar.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.