Askerus-Travel konnte Reisenachfragen im Wert von 3,5 Mio. Euro einsammeln

Im letzten Quartal 2007 konnte Askerus nochmals das vermittelte Reisevolumen erhöhen

Askerus-Travel konnte Reisenachfragen im Wert von 3,5 Mio. Euro einsammeln (PresseBox) ( Mülheim an der Ruhr, )
In dem Zeitraum vom 01. Oktober 07 bis Ende Dezember 07 konnte die innovative Reiseplattform Askerus-Travel (www.askerus.de) Reiseanfragen mit einem Gesamtwert von ca. 3,5 Millionen Euro einsammeln. Damit knüpft Askerus an ein starkes drittes Quartal an und kann trotz der schwächeren Buchungsmonate Oktober, November, Dezember das Reisevolumen erhöhen.

So werden auch die im November beliebten Reiseziele wie beispielsweise Karibik, Malediven, Dubai und Ägypten über Askerus individuell angefragt und bedient. Askerus wird damit für jegliche Reisearten und Reiseziele genutzt, bei denen auf eine kompetente Beratung von Reisebüros nicht verzichtet werden möchte.

Mittlerweile haben Reisebüros neben der direkten Angebotsunterbreitung die Möglichkeit, sich mit einer eigenen Website und ihren persönlichen Urlaubstipps auf Askerus-Travel zu präsentieren. Reisesuchende nutzen diese Möglichkeit, um sich über Insidertipps zu informieren und so neue Reiseimpulse zu erhalten.

"So haben Reisebüros durch Askerus die Möglichkeit, Kunden durch qualitativen Beratung und gezielte Werbung zurück- und neue hinzuzugewinnen, die sonst online Buchungsportale aufsuchen und somit das Reisebüro gezielt umgehen", so Tarek Moussa, der Geschäftsführer von askerus.de.

Weitere Informationen im Internet: www.askerus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.