Ascom gewinnt bedeutenden Enterprise-Auftrag für deutsches Kraftwerk

Ascom erhält einen Auftrag zur Erneuerung der Kommunikationsanlage und der Personenabsicherung eines der grössten Kraftwerke in Deutschland / Das Ordervolumen über 10 Jahre beläuft sich auf rund CHF 1 Mio

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Ascom hat in Deutschland einen Grossauftrag für den Produktebereich Enterprise gewonnen. Beliefert wird eines der grössten Kraftwerke Deutschlands. Seit mehr als 10 Jahren vertraut das Kraftwerk auf das bewährte Ascom-DECT-Kommunikationssystem mit einer Personen-Notsignalanlage zur Absicherung der Mitarbeiter.

Der gewonnene Auftrag umfasst die Migration des bestehenden Kommunikationssystems auf das moderne Ascom IP-DECT System. Bei der Umstellung auf das Ascom IP-DECT System kommen mehr als 1‘000 neue Basisstationen und über 200 robuste IP-DECT Protector Endgeräte zum Einsatz.

Francis Schmeer, Chief Sales und Marketing Officer von Ascom, betont: “Dieser Auftrag beweist nicht nur das langfristige Vertrauen von Kunden in unsere Angebote und Expertise, sondern auch in unsere Fähigkeit, grosse Industrieanlagen mit zuverlässigen Kommunikations- und Workflow-Lösungen zu bedienen. Mit der kommenden Ascom Enterprise Plattform werden wir noch besser positioniert sein, die zahlreichen Wünsche unserer breiten Kundenbasis ausserhalb des Healthcare-Sektors zu erfüllen.”
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.