Ascom Wireless Solutions kommt mit IP-DECT-Mobilgeräten der nächsten Generation auf den Markt

Ein erweiterter Funktionsumfang und neue Lizenzoptionen in Verbindung mit einem neuen Design bieten Nutzern und Administratoren ungeahnte Möglichkeiten

Ascom d41 - Einfach, professionell kommunizieren! (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Ascom Wireless Solutions kommt mit IP-DECT-Mobilgeräten der nächsten Generation auf den Markt Ein erweiterter Funktionsumfang und neue Lizenzoptionen in Verbindung mit einem neuen Design bieten Nutzern und Administratoren ungeahnte Möglichkeiten

Ascom Wireless Solutions gibt die Markteinführung einer neuen Generation von IP-DECT-Mobilgeräten für den Einsatz in Schlüsselsegmenten wie Krankenhäusern, Industrieanlagen, Büros, Einzelhandel und Sicherheitseinrichtungen bekannt.

"Die neuen DECT-Mobilgeräte bieten zusätzliche Funktionalitäten im professionellen Einsatz und sind speziell darauf ausgelegt, den Bedürfnissen von unterschiedlichen Kundensegmenten gerecht zu werden. Die neuen Mobilgeräte sind zweifellos unsere wichtigste Produktneuheit in diesem Jahr", sagt Dennis Andersson, Vorstand Marketing und Produktmanagement. "Mit diesen neuen Mobilgeräten", so Andersson weiter, "können wir unsere Position als Marktführer im DECT-Bereich und insbesondere auf dem neuen und rasant wachsenden Markt der IP-basierten DECT-Technik festigen. Mithilfe der neuen Produktlinie können unsere Kunden nun ganz einfach zusätzliche Funktionen hinzunehmen, wenn sich ihre Anforderungen ändern oder neue hinzukommen. Wir können nun ein vollständiges Systemportfolio anbieten - von einfachen Basismodellen bis hin zu High-End-Geräten, darunter auch ATEX-Modelle mit professionellem Messaging."

Mit den neuen d41- und d62-Mobilgeräten steht erstmals auch eine neue integrierte Administrationsplattform, die "Centralised Management Platform", zur Verfügung, die neben Over-the-Air-Administration auch die Aktualisierung der Software ermöglicht. Darüber hinaus bieten die Mobilgeräte der nächsten Generation eine dynamische Reduzierung der Funkleistung, wodurch der Stromverbrauch um bis zu 80 Prozent verringert wird. All dies, in Verbindung mit den zusätzlichen Vorteilen, die die neuen Lizenzoptionen mit sich bringen, macht aus den neuen Mobilgeräten die optimalen Schnurlostelefone für viele moderne Arbeitsplätze.

"Das Ascom d41 wurde mit Blick auf die Bedürfnisse von Anwendern im Einzelhandel und im Büro entwickelt und bietet alle Funktionen und Merkmale, die in diesen Segmenten benötigt werden", erläutert Produktmanager Niclas Hamp. "Das Mobilgerät", so Hamp weiter, "ist mit einer "Basic"- oder einer "Advanced"-Lizenz erhältlich - wobei der grösste Unterschied der ist, dass die "Advanced"-Variante unsere neueste Central Management Plattform mit einschliesst."

Für das d62 stehen eine Reihe verschiedener Lizenzen zur Verfügung - von einem ausgezeichneten Telefon (Talker) bis hin zu persönlichen Alarmfunktionen und professioneller Nachrichtenübermittlung (Protector). "Damit", so Hamp, "können die internen Kommunikationssysteme unserer Kunden so schnell wachsen wie ihre Anforderungen. Wir sind überzeugt, dass die Flexibilität, die unsere neuen Geräte bieten, in jeglicher Hinsicht attraktiv für unsere Kunden ist - sei es in punkto Handhabung, Wartung, Administration oder grössere Kosteneffizienz." "Darüber hinaus", fährt er fort, "sind weitere Lizenzoptionen über verschiedene Funktionalitäten für Umgebungen erhältlich, in denen Sicherheit, Gesundheit und Schutz von grösster Bedeutung sind. Unsere Mobilgeräte können den Unterschied zwischen einem kleinen Zwischenfall und einer wirklichen Katastrophe ausmachen."

Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Oliver Laube, Leiter Marketing, Ascom Wireless Solutions, Tel. +49(6109)738454, Oliver.Laube@ascom.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.