Neue Leiterin für den Geschäftsbereich Contact Center Solutions bei ASC

Dr. Gabriele Nowatzyk (PresseBox) ( Hösbach, )
ASC, ein weltweit führender Anbieter von Performance Improvement Solutions, hat Frau Dr. Gabriele Nowatzyk (47) zur Leiterin des Geschäftsbereiches Contact Center Solutions ernannt. Dr. Nowatzyk war vor Ihrem Wechsel unter anderem als Business Development Manager bei Avaya tätig und dort mit der Positionierung von Contact Center und Kommunikations-Technologien betraut. Zuvor war Sie bei AT&T und Lucent Technologies in leitenden Positionen beschäftigt.

Die Ernennung von Dr. Nowatzyk ist ein weiterer Schritt zur Neupositionierung von ASC als Lösungsanbieter für Contact Center Solutions. ASC ist seit über 40 Jahren ein Spezialist in Sachen Aufzeichnung von Telefon- und Funkgesprächen. In den Märkten Öffentliche Sicherheit und Finanzen hat das Unternehmen weltweit eine Spitzenposition. Mit neuen Produkten zur Aufzeichnung und Bewertung von Telefongesprächen und Bildschirminhalten, so genannten Quality Monitoring Solution will ASC seine Position im Contact Center Markt weiter ausbauen.

Am 22. und 23. Februar 2005 präsentiert sich ASC an der CallCenterWorld® in Berlin (Halle 1 / Stand 1F9a) erstmals in Deutschland in seiner neuen Ausrichtung als Anbieter für Lösungen zur Verbesserung der Performance im Call Center. Im Rahmen der Kongressmesse hält Dr. Nowatzyk eine Firmenpräsentation zum Thema: „Leistung rauf und Kosten runter: Effizienzsteigerung im Call Center durch den Einsatz von Quality Monitoring nach deutschem Recht“ (Halle 1 am 23. Februar 2005 von 12.00 bis 13.00 Uhr).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.