Udo Kohorst scheidet aus dem Vorstand der arxes NCC AG aus

(PresseBox) ( Köln, )
Udo Kohorst, Vorstandsmitglied und COO der arxes NCC AG, wird mit Wirkung zum 31. Juli 2007 aus dem Vorstand der arxes ausscheiden. Udo Kohorst ist bereits seit mehr als 10 Jahren bei der arxes tätig und hat maßgeblich die verschiedenen Entwicklungsstufen der arxes gestaltet und begleitet. Persönliche Gründe und der Wunsch nach beruflicher Veränderung veranlassten ihn zu diesem Entschluss.

„Wir bedauern das Ausscheiden von Udo Kohorst sehr, zumal er nicht nur an dem arxes-Geschäft mitgewirkt, sondern auch über lange Zeit die arxes-Kultur geprägt hat. Seine Entscheidung wird aber nichts an der bereits Anfang des Jahres bekräftigten Strategie und dem Wachstumskurs des Dienstleistungsunternehmens ändern“, erklärt Finanzvorstand Dr. Matthias Eickhoff nachdrücklich. Udo Kohorst wird seine bis dato verantworteten Bereiche „Operation und Service“ bis zum 31.07.2007 intensiv weiterführen. Ab dem 1. Juni wird mit Hans-Jürgen Bahde als neuer CEO ein sehr erfahrener IT-Manager an Bord der arxes NCC AG kommen.

Udo Kohorst trat 1997 als Leiter des Bereichs Professional Services in die damalige Network Communication Consulting GmbH (NCC GmbH) ein. Seit der Umwandlung der GmbH zur AG im Jahre 1999 nahm er zunächst innerhalb der Network Communication Consulting AG die Position als Vorstandsmitglied in der Funktion des COO ein. Nach erfolgter Verschmelzung mit der arxes Information Design AG war Udo Kohorst Mitglied des Vorstandes der börsennotierten arxes NCC AG und verantwortete als COO den gesamten Service.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.