Mehr Transparenz in der Abfallentsorgung

Artschwager & Kohl erstellt innovatives IT-System zur Verwaltung von eingelagertem Sondermüll im Bergwerk.

Eingelagerte BigBags im Bergwerk (PresseBox) ( Herzogenaurach, )
Jährlich entstehen mehrere Millionen Tonnen gefährliche Abfälle durch die Industrie und durch Verbrennung von Hausmüll. Die UEV (Umwelt, Entsorgung und Verwertung GmbH), ein Tochterunternehmen der Südwestdeutsche Salzwerke AG, hat sich auf die Einlagerung von Sondermüll in stillgelegten Bergwerksstollen spezialisiert. An zwei Standorten in Deutschland (Heilbronn und Bad Friedrichshall) wird der Sondermüll im Berg gelagert. Damit die Abfälle keine Gefahr für die Gesundheit und für die Umwelt darstellen, muss die UEV strengste gesetzliche Anforderungen beachten und erfüllen.

Um dies gewährleisten zu können, beauftrage die UEV die Artschwager & Kohl Software GmbH ein neues und durchgängiges IT-System zu erstellen und in Betrieb zu setzen.

Dieses IT-System sorgt für die Verwaltung der Notifikationen, die Materialannahmen, die durchgängige Chargenverfolgung, die Standortverwaltung der BigBags mit dem eingelagerten Sondermüll im Berg und für die Bereitstellung der Abrechnungsdaten an SAP.

Mehr zur innovativen Lösung finden Sie in unserem Fachartikel „Integriertes Datenerfassungssystem optimiert Abfallentsorgung“ hier kostenlos zum Download.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.