Hydraulikdienstleister HANSA-FLEX nutzt digitale Stifte von Anoto zur Leistungsabrechnung

Datenerfassung in Echtzeit beschleunigt Abrechnungsprozesse

Nach erfolgter Reparatur oder Wartung trägt der Servicetechniker alle relevanten Daten zur Leistungsabrechnung wie beispielsweise Adressinformationen, Materialverbrauch und Arbeitszeiten auf dem Protokoll ein. Die im Stift integrierte Kamera erkennt die handschriftlichen Informationen anhand des Punktrasters und speichert sie ab. Sind alle Daten erfasst, werden sie per Bluetooth an einen Industrie-Handheld geschickt und von dort aus per Mobilfunk an einen Server in die Firmenzentrale gesendet. (PresseBox) ( 22369 Lund, )
Bagger, Roboter, Flugsimulatoren – bei fast allen mechanischen Systemen erfolgt die Kraftübertragung mittels Hydraulik. Doch überall, wo hohe Geschwindigkeiten, Drücke und Kräfte wirken, sind auch Wartung und Reparaturen an der Tagesordnung. Spezialist hierfür ist das Bremer Unternehmen HANSA-FLEX. Mit 350 Niederlassungen und 220 rollenden Werkstätten sind sie bei Bedarf weltweit schnell vor Ort. Die gesamte Flotte von Werkstattwagen wird dabei von „SkaiFleet“ der Flottenmanagementlösung des Anoto-Partners Aibis gesteuert.

Leistungserfassung in Echtzeit
Herzstück von „SkaiFleet“ ist die Datenerfassungslösung „SkaiForms“, die auf der Anoto Digital Pen und Papertechnologie basiert. Sie besteht aus einem gerasterten Protokoll zur Leistungsdokumentation sowie einem bluetoothfähigen, digitalen Stift mit integrierter Kamera. Nach erfolgter Reparatur oder Wartung trägt der Servicetechniker alle relevanten Daten zur Leistungsabrechnung wie beispielsweise Adressinformationen, Materialverbrauch und Arbeitszeiten auf dem Protokoll ein. Die im Stift integrierte Kamera erkennt die handschriftlichen Informationen anhand des Punktrasters und speichert sie ab. Sind alle Daten erfasst, werden sie per Bluetooth an einen Industrie-Handheld geschickt und von dort aus per Mobilfunk an einen Server in die Firmenzentrale gesendet. Eine angeschlossene Handschrifterkennung wandelt die Daten anschließend in digitale Zeichen um, die sofort im SAP- und im Dokumentenmanagementsystem weiterverarbeitet werden können.

Prozeßbeschleunigung ohne Änderung der Workflows
„SkaiForms“ ermöglicht damit eine schnelle und medienbruchfreie Abrechnung der Leistungen, denn die Papierprotokolle müssen von den Technikern nicht mehr erst in die Zentrale gebracht und die Abrechnungsdaten zeitaufwändig in die Computersysteme eingepflegt werden. Eine Änderung der Arbeitsweise ist dabei ebenso wenig notwendig, wie eine umfangreiche Schulung des Personals, da wie gewohnt mit Stift und Papier weitergearbeitet werden kann.

„Mit „SkaiForms“ von Aibis laufen unsere Abrechnungsprozesse 4-5mal schneller“, so Jörg Hartmann, Leiter Organisation bei HANSA-FLEX. „Wir können so viel schneller Rechnungen stellen, was sich direkt auf unseren Cash-Flow ausgewirkt hat. Bei mehr als 300.000 Kunden amortisiert sich die Lösung damit in sehr kurzer Zeit. Zudem wurde sie von allen Mitarbeitern problemlos akzeptiert, da sie ihre Protokolle wie gewohnt führen können.“

Über die aibis Informationssysteme Potsdam GmbH
Die aibis Informationssysteme GmbH ist ein Spezialist für mobile Prozesse in Unternehmen. aibis erstellt individuelle Konzepte und Angebote und integriert ausgereifte und wirtschaftliche Technologien in die Geschäftsabläufe professioneller Organisationen. Die Experten entwickeln, installieren, warten und pflegen mobile Lösungen für die Kunden aus Produktion und Logistik, Dienstleistung und Handel. Zu den ausgewählten Kernthemen des Unternehmens gehört der digitale Stift zur Digitalisierung und Übermittlung von handschriftlichen Informationen. Der Einsatz von Transponder- & Barcodesystemen mit mobilen Endgeräten ist ein weiteres Geschäftsfeld für professionelle Anwender.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.