PresseBox
Press release BoxID: 942785 (anaQuestra GmbH)
  • anaQuestra GmbH
  • Kurfürstendamm 178-179
  • 10707 Berlin
  • http://www.anaquestra.de
  • Contact person
  • Antje D'Agostino
  • +49 30 98 32 17 028

Neue Nutzenaspekte für Zufriedenheitsmessungen: anaQuestra® 360°-Analyse

360° - rundum alles im Blick

(PresseBox) (Berlin, ) Die Kliniken gewinnen eine ganzheitliche Sicht über die Zufriedenheit der Gruppen, auf die es vor allem ankommt: Patienten, Mitarbeiter und Einweiser. Wie zufrieden sind sie mit der Einrichtung? Wo liegen die kritischen Bereiche? Wo kann man mit der größten Wirkung optimieren? Die Auswertungen zeigen detailliert die Stärken, Potenziale und Defizite in den Einrichtungen auf.

Die anaQuestra® 360°-Analyse liefert ein umfassendes Bild über die Zufriedenheit in jeder Gruppe. So lässt sich die Position der Einrichtung im regionalen und überregionalen Wettbewerb bestimmen und die notwendigen Schritte auf dem Weg zu messbaren Erfolg einleiten.

Der Wirkungszusammenhang dieser drei Messungen lässt sich quantitativ nachweisen. Zum Beispiel sind deutliche Korrelationen zwischen der Zufriedenheit der einzelnen Berufsgruppen und der Bewertung der Patienten dieser Berufsgruppen erkennbar. Eine weitere Erkenntnis ist der hohe Einfluss der Patientenbewertung auf das Votum der Einweiser. Durch die 360°-Analyse wird deutlich, dass die Rückmeldungen der Patienten an die einweisenden Ärzte zu dem Krankenhausaufenthalt, offensichtlich stark auf das zukünftige Einweiserverhalten Einfluss nehmen.

Aufgrund des 360°-Ansatzes erhöht sich der Nutzen aus Befragungen deutlich. Eine effiziente Organisation der Prozesse ist wiederrum Bestandteil, der mit erhöhter Zufriedenheit in allen drei Personengruppen belohnt wird. Wird die Ursache-Wirkungsbeziehung zwischen den einzelnen Themen bei den Befragungen betrachtet, so kann festgestellt werden, dass der größte Einfluss bei den Mitarbeitern im Team und in der Führung liegt. Die vorteilhaften Veränderungen in diesen Bereichen wirken sich positiv auf die Patienten und Einweisern aus. Die Analyse bestätigt: Der 360°-Ansatz macht Zusammenhänge greifbarer und erhöht den Nutzen aus Befragungen maßgeblich. Mit wenigen aber wirkungsvollen Maßnahmen,  lässt sich die Wirtschaftlichkeit nachhaltig verbessern.

Zusammenfassend ergeben sich für die Kliniken neue Nutzenaspekte: Durch die gleichzeitige Betrachtung der drei Bezugsgruppen (Mitarbeiter, Patienten, Einweiser) ist eine Rundumsicht möglich, auch können dadurch übergreifende Probleme identifiziert und die Wahrnehmung sowie Einflusswege gezielter geprüft werden. Auch sind eine übergreifende Priorisierung für einen gezielten Einsatz begrenzter Ressourcen und eine Zeitersparnis aufgrund einer parallelen Durchführung erreichbar. Bei einer weiteren Wiederholungsmessung ist die Entwicklung der Einrichtung als Ganzes erkennbar. Eine umfassende Analyse und innovative Lösungen sind folglich mehr denn je der Schlüssel zum Erfolg.

Website Promotion

anaQuestra GmbH

Die anaQuestra GmbH ist ein führender Spezialist für Zufriedenheitsanalysen und Audit-Optimierung im Gesundheitswesen. Ein kompetentes Team aus Betriebswirtschaftlern und Sozialwissen-schaftlern sorgt für verlässliche, empirisch fundierte Erhebungen und detaillierte Analysen. Die Datenbasis von mehr als tausend Zufriedenheitsanalysen in Einrichtungen der Gesundheitsversor-gung ermöglicht Kunden von anaQuestra aussagekräftigem Benchmarking und genaue Positionsbestimmung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.