Analog Microelectronics erweitert seine digitale Board Level Drucksensor-Serie AMS 5915

AMS 5915 Drucksensoren mit I2C-Ausgang nun auch für die Manifold-Montage in Druckbereichen von 5 mbar bis zu 16 bar

AMS 5915 für Pneumatik-Applikationen (PresseBox) ( Mainz, )
Aufgrund der steigenden Nachfrage an präzisen Drucksensoren für die Manifold-Montage hat Analog Microelectronics GmbH seine digitale I2C-Drucksensor-Serie AMS 5915 um entsprechende Varianten erweitert. Diese leiterplattenmontierbaren Sensoren im robusten, keramischen DIP-08 Gehäuse sind für die Montage an Flanschen mit O-Ring-Dichtungen konzipiert und haben eine sehr geringe Einbauhöhe von nur ca. 4 mm. Die AMS 5915 für die Manifold-Montage gibt es in Druckbereichen von 5 mbar bis hin zu 16 bar für Relativdruck- als auch für Differenzdruckmessungen.

Für Pneumatikapplikationen sind spezielle Typen der AMS 5915 Sensoren für die Manifold-Montage  in Druckbereichen von 4 bar bis 16 bar mit einer besonders hohen Überdruckfestigkeit von 30 bar verfügbar. Aufgrund ihres Aufbaus sind diese Modelle sogar einseitig flüssigkeitskompatibel, d.h. bei Relativdruckmessungen können dank der Rückseitenbeaufschlagung neben gasförmigen Medien auch nicht korrosive Flüssigkeiten gemessen werden.

Die hochpräzisen, digitalen Drucksensoren der Serie AMS 5915 haben eine Auflösung von 14 bit und sind mit ihrer I2C-Schnittstelle und einer Versorgungsspannung von 3,3 V ideal für Mikrocontrolleranwendungen geeignet. Sie sind digital kalibriert, linearisiert und in einem weiten Betriebstemperaturbereich von -25 ... 85 °C aufwändig temperaturkompensiert, wodurch ein geringer Gesamtfehler von TEB < 0.5 %FSO im gesamten Betriebstemperaturbereich erreicht wird. Die Kombination eines hochwertigen MEMS-Elements mit einem modernen Mixed-Signal-IC auf einem Keramiksubstrat garantiert darüber hinaus eine ausgezeichnete Langzeitstabilität. Mit einer Reaktionszeit von typischerweise nur 0,5 ms sind die Sensoren auch für schnelle Messungen sehr gut geeignet.

Zur einfachen Evaluation der AMS 5915 bietet Analog Microelectronics ein USB Starter Kit an, das auch die Programmierung der AMS 5915 auf eine individuelle I2C Adresse ermöglicht. Für den Betrieb eines AMS 5915 mit einem Arduino sind ein Beispielcode für die Entwicklungsumgebung des Arduinos und Adapterplatinen für den Arduino Uno und Nano verfügbar.

Weitere Informationen: https://www.analog-micro.com/de/produkte/drucksensoren/board-mount-drucksensoren/ams5915/

Analog Microelectronics stellt seine Produkte auf der Sensor+Test 2019 (Stand 1-215) in Nürnberg vor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.