ams liefert midge medical, einem Medizintechnik-Startup-Unternehmen, die Sensortechnik für die Entwicklung eines COVID-19 (SARS-CoV-2)-Schnelltests

(PresseBox) ( Premstaetten, )
Fakten:
  • Schnelltestergebnisse in nur 15 Minuten
  • Die Miniaturisierung genetischer Amplifikationsverfahren ermöglicht die Durchführung
    effektiver, günstiger Tests im häuslichen und medizinischen Umfeld
  • Der ams Spektralsensor AS7341L erlaubt zuverlässige Ergebnisse beim Auslesen von
    Viruspartikeln auf Grundlage der Spektralanalyse
ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungssensorlösungen, liefert midge medical, einem deutschen Medizintechnik-Startup aus Berlin, die neueste Sensortechnik für die Entwicklung einer innovativen Technologie für wissenschaftsbasierte, günstige und schnelle Gen- und Bluttests im häuslichen und medizinischen Umfeld. Der aktuelle Fokus von midge medical liegt auf der Entwicklung eines kompakten und portablen COVID-19 (SARS-CoV-2)-Gentests. Die Testergebnisse lassen sich in nur 15 Minuten mit einem Smartphone auslesen. Die Kooperation von ams und midge medical zielt darauf ab, eine Technologie bereitzustellen, die das Potenzial hat, dem aktuellen Markt neue Impulse zu geben.                                                                                                       Ein eigens entwickeltes Sensorsystem, das auf dem Spektralsensensor AS7341L von ams basiert, ermöglicht spektral-aufgelöste Read-outs amplifizierter COVID-19 (SARS-CoV-2)-Viruspartikel und stärkt so die Position von ams im Bereich qualitativ hochwertiger Consumer-Health-Diagnostik.

Unterstützung im Kampf gegen die COVID-19 (SARS-CoV-2)-Pandemie

Die aktuelle COVID-19 (SARS-CoV-2)-Krise hat es deutlich gemacht: Nach Ansicht von Experten besteht ein dringender Bedarf an häufigen, qualitativ hochwertigen Tests von symptomatischen und asymptomatischen Personen, damit wir die aktuelle Pandemie und künftige Krisen in den Griff bekommen. Der neue Test liefert eine bisher noch fehlende Lösung für häufige, bezahlbare, schnelle Massentests während der Pandemie.

Eine vielversprechende Kooperation

„Die einzigartige diagnostische Vision von midge medical in Kombination mit hochleistungsfähigen und empfindlichen Spektralsensoren von ams ermöglicht das miniaturisierte Read-out zu deutlich geringeren Kosten, als bei herkömmlichen Systemen. Zudem werden dezentralisierte Tests sowohl zuhause als auch im medizinischen Umfeld möglich. Die Smartphone-App von midge medical liefert Sofortergebnisse, die auf jedem hierfür freigegebenen Smartphone angezeigt werden können“, sagt Jennifer Zhao, EVP Advanced Optical Sensors Division bei ams.

„Wir freuen uns, mit ams als einem weltbekannten, starken Partner zusammenzuarbeiten, um diesen kostengünstigen Test auf den Markt zu bringen. Mit umfangreichen, häufigen Tests kann es auch ohne Immunisierung wieder möglich sein, zu einem beinahe normalen Leben zurückzukehren“, fügt Michael Diebold, CEO von midge medical hinzu.

Weitere Informationen über den AS7341L Spektralsensor von ams sind erhältlich unter ams.com.

Über ams

ams ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Sensorlösungen. Unsere Mission ist es, die Welt mit Sensorlösungen zu gestalten und so die nahtlose Verbindung zwischen Mensch und Technologie zu ermöglichen.

Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio umfasst Sensorlösungen, Sensor-ICs sowie Schnittstellen und die damit verbundene Software für Kunden in den Märkten Consumer, Mobilkommunikation, Industrie, Medizintechnik und Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt global rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein wichtiger Partner für mehr als 8.000 Kunden weltweit. ams ist an der SIX Swiss Exchange börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter https://ams.com

ams ist eine eingetragene Handelsmarke der ams AG. Zusätzlich sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen angemeldete oder eingetragene Handelsmarken der ams Group. Alle übrigen hier genannten Namen von Unternehmen oder Produkten können Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden

ams social media: >Twitter  >LinkedIn   >Facebook   >YouTube

Über midge medical:
midge medical wurde 2016 gegründet, um Antibiotika-Resistenzen zu bekämpfen. Unsere integrierten Point-of-Need-Plattformen dienen der früheren Erkennung von Infektionen und Krankheiten, präziseren und schnelleren Diagnosen sowie personalisierten Therapien für chronisch Kranke – auf Basis regelmäßiger Tests. Mehr Informationen finden Sie auf https://midge-medical.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.