DFC virtual-Premiere gelungen

DIGITAL FUTUREcongress überzeugt mit neuem virtuellen Format

Interview mit Thomas Heilmann Mitglied des Deutschen Bundestages auf dem DFC virtual (PresseBox) ( Darmstadt, )
Mit mehr als 70 Ausstellern und 1.300 Besuchern feierte der DIGITAL FUTUREcongress vom 26. bis 28.05.2020 ein erfolgreiches Debut als erste Online-Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand. Geschäftsführer und Entscheider aus KMU konnten sich beim DIGITAL FUTUREcongress virtual zu den neuesten digitalen Trends und Produkten informieren und beraten lassen. Mit einer ansprechenden professionellen Moderation aus den Bluechip Studios in Frankfurt waren mehr als 50 spannende Vorträge und Keynotes sowie rund 20 Workshops auf Sendung.

Software-Anbieter und IT-Dienstleister aus unterschiedlichen Bereichen der Digitalisierung präsentierten sich während der 3-Tages-Veranstaltung auf ihren virtuellen Messeständen in fünf Themenhallen. In Konferenzen und Workshops waren zeitgleich im Durchschnitt 350 Teilnehmer dabei. Das Web-Publikum konnte SpeakerInnen und Unternehmen für Fragen in Live-Chats erreichen. Besucher hatten die Möglichkeit, interaktiv mit den Firmen in Kontakt zu treten, um Informationen, Hinweise und Handlungsvorschläge zu erhalten.

Veranstalter Michael Mattis sagt: “Wir sind sehr zufrieden mit dieser Premiere. In der momentan schwierigen wirtschaftlichen und gesundheitspolitischen Situation freuen wir uns ganz besonders mit unserem weiterentwickelten Veranstaltungsformat einen konstruktiven Beitrag leisten zu können für die Digitalisierung in den Unternehmen und zur Lösungsfindung für die anstehenden Aufgaben.”

Am gestrigen Donnerstag, dem 28. Mai 2020, ging der DFC virtual zu Ende. Aufgrund der großen Nachfrage ermöglicht der Ausrichter allerdings noch über das Wochenende die Messehallen bis Pfingstsonntag um 22:00 Uhr online zu erreichen und alle Vorträge im Stream anzusehen. Die Live Chat Funktionen an den virtuellen Unternehmensständen sind dann bereits deaktiviert - Interessentenanfragen können jedoch über deren Kontaktformulare erfolgen.

Interessierte, die beim DFC virtual nicht dabei waren, können die Kongressmesse noch die nächsten Tage zum Preis von 4,99 EUR mit einem Post-Event-Ticket hier besuchen: https://www.digital-futurecongress.de/index.php/de/virtuell
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.