PSM&W schärft das Profil von AIM

Frankfurter Kommunikationsagentur übernimmt PR für führenden AutoID-Industrieverband

(PresseBox) ( Lampertheim, )
AIM, der führende Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation, hat PSM&W mit der PR für Deutschland, Österreich und die Schweiz betraut. Die Frankfurter Kommunikationsagentur unterstützt den Verband bei seiner strategischen Positionierung mit einem Fokus auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Events. Im Rahmen der neuen Kommunikationskampagne will AIM künftig stringent über Trends und Anwendungsmöglichkeiten von AutoID-Technologie informieren und damit seine Führungsrolle auf diesem Gebiet unterstreichen.

AIM fördert Technologien der automatischen Datenerfassung und Produktidentifikation und treibt deren Standardisierung voran. Damit unterstützt der Verband den Einsatz von AutoID-Lösungen wie RFID, Barcodes, zweidimensionale Codes oder Sensorik, die in Branchen wie der Logistik, dem Handel oder der produzierenden Industrie für mehr Effizienz und größere Produktivität sorgen. Dazu gehören Anwendungen zur Automatisierung der Produktion, des Warenverkehrs und der Datenerfassung im Unternehmen sowie Transport-, Lager- und Sicherheitssysteme.

Wegweisend für die Branche sind auch die Arbeitskreise mit Schwerpunkten wie Sicherheit und Systemintegration, die regelmäßig gemeinsame Statements zu AutoID-Trends und -Neuerungen veröffentlichen. AIM vertritt 160 Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter namhafte Unternehmen und Allianzpartner wie Universitäts- und Forschungsinstitute sowie andere Verbände.

„Gemeinsam mit unserem neuen Partner PSM&W wollen wir die Aufmerksamkeit für AutoID-Technologie steigern und die Einsatzmöglichkeiten der Lösungen unserer Mitglieder aufzeigen. Ein wichtiger Vorteil dabei sind die guten Kontakte der Agentur zu Fach- und Wirtschaftsmedien sowie ihre langjährige Erfahrung im Bereich der Technologiekommunikation“, erklärt Wolf-Rüdiger Hansen, Geschäftsführer des Industrieverbands AIM.

„AIM verkörpert als einziger Verband das gesamte Spektrum der AutoID. Damit ist AIM der zentrale Sparringspartner für Medien, wenn es um Industrie- und Endverbraucher-relevante Fragen und Antworten rund um diese Technologie geht“, so Claudio Montanini, Geschäftsführer der PSM&W Kommunikation GmbH. „Wir freuen uns, unsere Kompetenz für einen führenden Industrieverband einzusetzen, der ähnlich wie beispielsweise BITKOM Zeichen in der Branche setzt und wichtige Entwicklungen vorantreibt.“

Weiterführendes Informationsangebot:

- Informationen zur AIM-Verbandsarbeit, AutoID-Branche sowie zu Trends und Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter www.AIM-D.de

- Anwendungsberichte sowie Informationen über Mitgliedsunternehmen und deren Dienstleistungen unter www.Kompetenzzentrum-AutoID.de

- Statements und Einschätzungen zu aktuellen Entwicklungen und Themen wie Datenschutz, Sicherheit, Barcode, zweidimensionale Codes, RFID, Standardisierung oder Entscheidungen der Europäischen Kommission sind über den Pressekontakt verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.