Automatisch. Einfach. Sicher: Der dynamische hydraulische Abgleich mit AFRISO!

Die Kapsel macht den Unterschied: 1924 erfunden & millionenfach im Einsatz bewährt. Heute sorgt die Kapselfeder als Regelmembrane im AFRISO Vario-DP immer für die richtige Wassermenge am Heizkörper und für einen optimalen Schutz vor Verschmutzung. Mit diesem einfachen Prinzip gelingt der hydraulische Abgleich ganz automatisch! (PresseBox) ( Güglingen, )
Die Kapsel macht den Unterschied: 1924 erfunden und bis heute millionenfach im Einsatz bewährt. Jetzt sorgt die Kapselfeder als Regelmembrane im neuen Vario-DP Ventilprogramm immer für die richtige Wassermenge am Heizkörper und für einen optimalen Schutz vor Verschmutzung. Mit diesem einfachen Prinzip gelingt der hydraulische Abgleich ganz automatisch und sicher!

Die voreinstellbaren dynamischen Thermostatventile Vario-DP machen es dem SHK-Profi einfach und schnell möglich, den hydraulischen Abgleich fachgerecht und effizient zu erledigen. Das Herzstück des Systems bildet eine gewöhnliche Kapselfeder. Integriert im Ventileinsatz begrenzt sie automatisch die am Ventil eingestellte Wassermenge – und das unabhängig von Druckschwankungen in der Heizungsanlage. Das bedeutet: Egal wie viele Ventile in der Anlage geöffnet oder geschlossen sind, Vario-DP sorgt immer für die richtige Wassermenge am Heizkörper und stellt die optimale Wohlfühltemperatur im Raum sicher.

Volle Funktion auch bei schlechter Wasserqualität

Auch das zentrale Thema der Heizungswasserqualität, die Belastung mit Schmutzpartikeln und in deren Folge ein möglicher Funktionsausfall von Heizkörperventilen, gehört mit AFRISO Vario-DP der Vergangenheit an! Da die Regelmembrane direkt im dynamischen Ventileinsatz verbaut ist und die Ventilspindel als Druckgeber fungiert, gibt es keinerlei zusätzliche verschmutzungsanfällige Regelkomponenten. Zudem arbeitet Vario-DP mit einer herkömmlichen Ventildichtung und benötigt keine wartungsintensiven Schmutzsiebe. Funktionsausfälle durch das Festsetzen von Partikeln können daher ausgeschlossen werden. Mit dem einzigartig hohen Durchfluss von bis zu 340 Litern pro Stunde ist man beim Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern, aber auch im Wohnungsbau höchst flexibel und verfügt selbst in Spezialfällen jederzeit über ein dynamisches Ventil mit ausreichend hoher Reserve.

Komplettes Sortiment

Das Produktprogramm Vario-DP ist in den Nennweiten DN 10, DN 15, DN 20 und den gängigen Bauformen Eck, Durchgang, Axial und Winkel-Eck als Thermostat-Ventilunterteil sowie als Kombiblock oder Thermostat-Kombiblock für Heizkörper mit Mittenanschluss im Zweirohrsystem erhältlich. Der Einstellbereich von 20 l/h bis 340 l/h ist stufenlos voreinstellbar. Die Armaturen aus Rotguss haben einen Regelbereich von 20 bis 50 kPa und sind für Drücke bis 10 bar und Mediumtemperaturen bis 120 °C geeignet.

Vorteile verbinden, Förderung nutzen und noch mehr Heizkosten reduzieren

Der hydraulische Abgleich ist Voraussetzung für den Erhalt von Förderungen durch die KfW-Bank oder durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA). Über die „Bundesförderung für effiziente Gebäude – Heizungsoptimierung“ des BAfA können Endkunden für AFRISO Thermostatventile und -köpfe sowie für Heizungs- und Zirkulationspumpengruppen 30 % der Nettoinvestition, mit den erhöhten Fördersätzen des Programms „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ sogar bis zu 40 % zurückerhalten. Für alle, die darüber hinaus den hydraulischen Abgleich noch effizienter machen wollen, bietet AFRISO auch smarte Thermostatköpfe. Werden die elektronischen oder batterielosen Funk-Stellantriebe mit Vario-DP im AFRISO Smart Home System kombiniert, ist eine intelligente Anpassung der Temperatur an die Raumnutzung (z. B. Nachtmodus, Urlaub oder „Fenster auf – Heizung aus“) möglich und sorgt für eine zusätzliche Heizkostensenkung!

Website: www.hydraulischer-abgleich.eu
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.