Braunschweigische Landessparkasse startet mobiles Informationsangebot

(PresseBox) ( Dortmund, )
Die Braunschweigische Landessparkasse stellt Kunden und Interessenten ihre Produkt- und Serviceinformationen nun auch für mobile Endgeräte zur Verfügung. Wesentliche Teile des Webangebotes sind vollständig per iPhone, Blackberry und alle anderen mobilen Endgeräten erreichbar. Der mobile Auftritt ist gemeinsam mit der adesso mobile aus Dortmund erarbeitet worden.

Um Ihren Kunden und Interessenten noch näher zu sein, hat die Braunschweigische Landessparkasse einen mobilen Web-Auftritt gestartet. Mit internetfähigen mobilen Endgeräten ist das neue Service-Angebot unter der Adresse mobil.blsk.de erreichbar. Das mobile Portal bietet unter anderem Zugriff auf alle relevanten Informationen zu den Produkten für Privat- und Firmenkunden des Unternehmens. Von den Produktdetails über die Standortsuche, Börseninformationen und das Mobile-Banking bis hin zu den aktuellen Pressemeldungen stehen den Anwendern die Inhalte für die mobile Nutzung zur Verfügung.

Unabhängig davon, ob der Nutzer Interesse an den unterschiedlichen Konto-Modellen hat, Informationen zur Altersvorsorge, Hinweise zu Anlagemöglichkeiten oder Antworten zu Finanzierungsfragen sucht, hier findet er die entsprechenden Informationen aus dem Internetportal zeit- und ortunabhängig und für sein Smartphone, PDA oder Handy optimal aufbereitet. Im Bereich Börse steht neben der aktuellen Marktübersicht und den Nachrichten die Aktien- und Fondssuche bereit. Ebenso ist das Banking über das mobile Portal erreichbar. Mit der Click-to-call-Funktion können wichtige Rufnummern etwa zur Kartensperrung oder die Service-Hotline direkt aus dem mobilen Auftritt angewählt werden. Der Karrierebereich sowie aktuelle Meldungen aus dem Presse Center des Unternehmens runden das Angebot ab.

Die Nutzer können kostenlos das mobile Portal per SMS weiterempfehlen und den entsprechenden Link versenden.

Sowohl die Umsetzung als auch der Betrieb des Portals erfolgen über die Standardlösung ’web in|MOTION’ der adesso mobile aus Dortmund. Die integrierte Erkennung der anfragenden Endgeräte übernimmt die optimierte Aufbereitung und Auslieferung der angeforderten Inhalte an das jeweilige Endgerät. Unter Berücksichtigung der technischen Spezifikationen, wie Displaygröße, darstellbare Datenformate und ausführbare Webprotokolle, wird der gewünschte Content in Echtzeit angepasst und für das entsprechende Gerät bereitgestellt.

Auf diesem Wege werden auch die Anfragen für Beratungstermine abgewickelt. Basierend auf dem bekannten Service aus dem Webportal erfolgt die Weiterleitung der mobil gestellten Kontaktwünsche an den zuständigen Kundenberater. Interessenten oder Kunden können damit auch von unterwegs diesen einfachen Kontaktweg zur Braunschweigischen Landessparkasse nutzen.

Die Optimierung für mobile Devices garantiert niedrige Datenmengen und damit verbunden geringe Übertragungsgebühren. Zudem sind weder zusätzliche Downloads noch Installationen auf den Endgeräten erforderlich.

Über die Braunschweigische Landessparkasse:
Die Braunschweigische Landessparkasse betreibt 107 Niederlassungen. Mit über 1.000 Mitarbeitern und mehr als 100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zu den deutschen Großsparkassen. Insgesamt werden mehr als 400.000 Kunden betreut, davon rd. 376.000 Privat- sowie 25.000 Geschäfts- und Firmenkunden.
Die BLSK agiert als Sparkasse mit einer ausgeprägten kommunalen Verbundenheit und eigenem Marktauftritt. Die BLSK ist als „AidA“ (Anstalt in der Anstalt Teil der Norddeutschen Landesbank.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.