Ist der Einsatz des ESB in einer SOA essenziell

Accelsis SOA-Competence-Team berichtet über Erfahrungen zum Einsatz des Enterprise Service Bus

(PresseBox) ( München, )
Die Accelsis Technologies GmbH, mit Hauptsitz in München ansässiger Spezialist für Java Enterprise Systeme und Serviceorientierte Architekturen (SOA), führt eine Vortragsreihe zum Einsatz des Enterprise Service Bus (ESB) in Serviceorientierten Architekturen durch. Die Veranstaltungen finden am 28. Februar 2008 in Köln, am 5. März 2008 in München sowie am 6. März 2008 in Frankfurt/Main statt. Beginn ist jeweils um 17.00 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen sowie die Verlinkung für eine unverbindliche Anmeldung sind unter www.accelsis.biz abrufbar.

Die Vortragsreihe von Accelsis Technologies beantwortet viele technische und nicht technische Fragen, die sich mit der Praxis des Enterprise Service Bus beschäftigen. Dazu gehören beispielsweise Rolle und Aufgaben eines ESB, Konzepte, Nutzen und Machbarkeit, Aufwand und Vorgehensweise bei der Einführung eines ESB sowie Praxisbeispiele und Szenarien, aber auch typische Problemfälle und Fehler. Die Referenten sind Mitglieder des Accelsis SOA-Competence-Teams und erfahrene SOA-Architekten, die sich ausführlich mit den Einsatzmöglichkeiten des Enterprise Service Bus beschäftigt haben. Sie kennen Konzepte, Szenarien und Best-Practices aus eigener Projekterfahrung und greifen in den Vorträgen auf verschiedene Praxisbeispiele zurück.

Der Enterprise Service Bus (ESB) ist ein zentraler Baustein innerhalb einer Serviceorientierten Architektur – in der Regel übernimmt er technische Aufgaben wie Routing, Transformation und Tracking; zu seinen Bestandteilen zählen die verschiedensten Adaptoren. Ein wichtiges, direktes Ziel des ESB ist die Unterstützung der losen Kopplung. Bedingt durch eine technische Herangehensweise an das Thema gibt es bereits eine breit angelegte Produktvielfalt. Der ESB bildet dabei den Infrastrukturkern in den SOA-Suiten der führenden Hersteller. Interessanterweise gibt es aber auch gute und bewährte Open-Source-Tools, wie zum Beispiel ServiceMix, Sopera und Mule. Eine weitere Tendenz im Markt ist die "Reaktivierung" klassischer Enterprise Application Integration (EAI)-Tools und deren Umpositionierung als Enterprise Service Bus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.