Software für herstellerunabhängige Shuttle-Systeme

Mit dem Modul Prozess Management System hat Aberle GmbH eine neue eigenständige Software zur Steuerung von Shuttle Systemen entwickelt und in der Praxis realisiert

3D Shuttlelager mit Kommissionierplätzen (PresseBox) ( Leingarten, )
Das neue Modul rundet das Anwendungsspektrum des PMS ab, mit dem die Aberle-Software vom Warehouse Management (PMS-W) über die Materialflusssteuerung (PMS-M) und Prozessvisualisierung (PMS-V) bis hin zur Optimierung des Energieverbrauchs in der Intralogistik (PMS-E) alle IT-Anforderungen moderner Logistikzentren abdeckt.

„Mit der Entwicklung des PMS-S haben wir frühzeitig auf die hohe Nachfrage nach zukunftsorientierten Shuttle-Lösungen im Lager reagiert“, erklärt Bernhard Heinz, Leiter der Niederlassung Dobl bei Aberle. „Das PMS-S ist eine herstellerunabhängige IT-Lösung zur Stellplatzverwaltung und koordinierten Prozessteuerung von Shuttles und Liftbewegungen auch bei gleichzeitigem Betrieb mehrerer Shuttles in einer Ebene.“

Über eine Standardschnittstelle ist das PMS-S als Subsystem an das eingesetzte Warehouse Management System angebunden. Das PMS-S verwaltet die eingesetzten Ressourcen, Transportmittel, Stellplätze und Aufträge, und prüft die Verfügbarkeit von Transportgeräten und Lagerbereichen. Zur Prozessteuerung kommuniziert der PMS-S-Client direkt mit den eingesetzten Hardware-Komponenten – Shuttles, Lifte, Übergabepunkte. Er übermittelt und steuert die entsprechenden Fahr- und Prozessbefehle und sorgt so für effiziente Umsetzung der logistischen Befehle in physikalische Sequenzen.

Dabei berücksichtigt das PMS-S alle maßgeblichen Optimierungsstrategien wie ABC-Verteilung, Doppelspiele, Auslagerung über mehrere Systemkomponenten oder doppeltiefe Ein- und Auslagerung – bei Bedarf nach fester Reihenfolge und spezifischen Prioritäten. Zudem generiert das PMS-S in lastschwachen Zeiten je nach Vorgabe Reorganisationsaufträge im Lager. Bei etwaigen Störungen von Shuttles oder Liften reagiert das PMS-S dynamisch – Shuttles werden umgeroutet oder Aufträge anderen Shuttles zugewiesen.

„Mit dem integrierten Energiemanagement für die Shuttles sorgt das PMS-S darüber hinaus für ein Höchstmaß an Energieeffizienz“, resümiert Bernhard Heinz. „In Summe zeigt sich das PMS-S damit als ein leistungsstarkes Steuerungsmodul für ganzheitliches Prozess Management zukunftsfähiger Shuttle-Lösungen.“

Über Körber Logistik-Systeme

Das Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerksteuerung sowie Systemintegration.


Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.