Generalunternehmer Aberle mit innovativer Pallettierlösung auf der LogiMAT 2015

Im Mittelpunkt des gemeinsamen Messeauftritts in Halle 1 Stand 1C10 stehen innovative Hardware-Komponenten und neue Software-Lösungen für ressourceneffiziente Intralogistik

Palettierroboterlösung (PresseBox) ( Leingarten, )
Der gemeinsame Messeauftritt in Stuttgart unterstreicht die Einheit der drei Konzernunternehmen. Gleichwohl fokussieren die Aberle GmbH, die Aberle Software GmbH und die Langhammer GmbH auf dem Messestand mit der Vorstellung ihrer jüngsten Produktinnovationen das Produkt- und Leistungsspektrum ihrer jeweiligen Kerngeschäftsfelder. Das vierte Unternehmen des Körber-Geschäftsbereichs Intralogistik, die Inconso AG mit Sitz in Bad Nauheim, wird mit einem eigenen Messeauftritt in Halle 7, Stand D60, auf der LogiMAT 2015 präsent sein.

Die Aberle GmbH rückt auf der LogiMAT 2015 neben ihren Kompetenzen als herstellerunabhängiger Generalunternehmer und Systemintegrator mit ihrem modularen Prozess Management Systems (PMS) insbesondere das Thema Energieeffizienz in den Vordergrund. Mit dem PMS steht Lagerbetreibern ein Lagerverwaltungssystem zur Verfügung, das mit vier aufeinander abgestimmten, gleichwohl voneinander unabhängigen Softwaremodulen alle Bereiche der Intralogistik - von der Lagerverwaltung über Materialfluss bis hin zur Visualisierung inklusive Energiemanagement - abdeckt. Besonderheit: Das Green Warehouse - Energie-Effizienz in Logistikzentren" hat Aberle einen Software-basierten Energie-Leitstand für energieeffiziente Prozessteuerung entwickelt. Basis dafür ist das Prozess Management System Energie, PMS-E. Allein die Software-basierte Anlagensteuerung mit dem neuen Energieleitstand senkt den Energieverbrauch in hochdynamischen Lägern in Summe nachweisbar um bis zu 30 Prozent. Hinzu kommen die Energiesparpotenziale bei der Haustechnik mit mehr als 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs einer Logistikimmobilie, Intralogistik und Haustechnik ", fasst Aberle-Geschäftsführer Andreas Ebert zusammen. "Damit verringert sich der Anteil der Energiekosten der Intralogistik in der gesamten Supply Chain von bislang 25 auf weniger als 15 Prozent.

Neben den Software-Systemen und Materialflusskomponenten wird die Langhammer GmbH, das auf Palettiersysteme, Palettentransport und Stückgutfördertechnik spezialisierte Schwesterunternehmen im Geschäftsfeld Intralogistik der Körber AG, auf dem Aberle-Messestand erstmals die innovative Palettierroboterlösung "The Wave" in einer Live-Präsentation vorstellen. Damit kann das Fachpublikum der LogiMAT eine der innovativsten Systementwicklungen der vergangenen Jahre im Bereich der Palettiertechnik im Betrieb beobachten. The Wave optimiert die vollautomatische, robotergestützte Lagenpalettierung bei Industrieunternehmen und Dienstleistern. Besonderheit: die einzigartige Kombination aus Förderelement und produktschonendem Carbon-Lagengreifer. Neben der enormen Flexibilität und Integrationsfähigkeit machen sie das Kompaktsystem zu einem der modernsten Handlingsysteme für effiziente Palettierprozesse im Markt. Das betrifft nicht nur die speziellen Komprimierungskomponenten, die die Produkte zunächst von allen vier Seiten im gewünschten Lagenlayout positionieren. Revolutionär ist vor allem die Welle, die dem System seinen Namen gibt: Die Messebesucher können verfolgen, wie das Gliederförderband des Übergabeplatzes unter der Produktlage zwei sanft aufeinander zulaufende Wellen erzeugt. Mit den Wellen werden von zwei Seiten Carbon-Rollenmatten unter die Lage geführt. Sie bilden den Greiferboden. Mit Zusammenführung der beiden Carbon-Matten hebt der Roboterarm das Greifarm an und setzt die Lage ohne Druck auf Artikel um.

Das dritte Unternehmen im Geschäftsfeld Intralogistik der Körber AG, die Aberle Software GmbH, rückt auf dem LogiMAT-Messestand in Halle 1 Optimierungspotenziale bei den intralogistischen SAP-Standardprodukten SAP EWM und SAP LES /SAP WM in den Fokus des gemeinsamen Messeauftritts. In Implementierungsprojekten erweitern und optimieren die Aberle-Spezialisten den Funktionsumfang der SAP-Produkte und bauen die Systeme mit ergonomischer Anwenderführung und einer optimalen Prozessgestaltung zu individualisierten Standardsoftwarelösungen aus. Durch die Integration der Materialflusssteuerung mit SAP EWM-MFS und directWACOS in die SAP-Welt sowie der nahtlosen Anbindung von unterstützenden Technikkomponenten wie Pick-by-Voice, Pick-by-Light und mobilen Terminals entstehen dabei durchgängige und gleichermaßen transparente IT-Systemlandschaften. Die Softwarelösung Waros verbessert die Ressourcenauslastung in manuellen und automatischen Lägern und erhöht mit ihren optimierten Algorithmen den Durchsatz, die Transparenz und den Lieferservicegrad.

"Insgesamt ein Messeauftritt, der dem Fachpublikum mehrere neue, innovative Hardware-Komponenten und Software-Lösung präsentiert, die hervorragend die Innovationskraft und Lösungskompetenz demonstrieren, die das Körber-Geschäftsfeld für ressourceneffiziente Intralogistik bietet", resümiert Ebert. "Wir freuen uns auf fachkundige Dialoge auf unserem Messestand in der Halle 1 des Stuttgarter Messegeländes."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.