1blu startet neue vServer-Generation - Zwei Virtualisierungs-Lösungen in einem Produkt: KVM und Virtuozzo 7

Virtualisierungstechnik änderbar / Bis zu 600 GB SSD-Speicher, 32 GB RAM, 12 CPU-Kerne / Rebootless Kernel Updates (bei Virtuozzo) / Eigene ISO-Images / VNC-Zugriff / Windows Ready / Plesk Onyx inklusive

(PresseBox) ( Berlin, )
1blu führt zum Jahresbeginn eine neue Generation virtueller Server ein, die erstmals zwei renommierte Virtualisierungslösungen in einem Produkt vereint. Kunden wählen selbst zwischen Virtuozzo 7 und KVM und können die Virtualisierungsumgebung bei Bedarf jederzeit wieder ändern. Darüber hinaus überzeugt die neue Server-Generation mit einer leistungsstarken Ausstattung mit bis zu 600 GB SSD-Speicher, 32 GB RAM und 12 CPU-Kernen.

Für nur 7,90 €/Monat* bietet etwa das kleinste Angebot, der 1blu-vServer 6R 6 GB RAM, 120 GB SSD-Speicher und 2 CPU-Cores. Dem gegenüber steht als größtes Angebot der 1blu-vServer 32R, der für nur 39,- €/Monat* 32 GB RAM, satte 600 GB SSD-Speicher und 12 CPU-Kerne umfasst.

Bei allen 1blu-vServern sind darüber hinaus folgende Leistungen bereits inklusive: die komfortable Administrations-Software Plesk Onyx für 30 Domains, eine Traffic-Flatrate, eigene IP-Adresse und de-Domain, eine telefonische Installationsberatung mit Rückruf-Service sowie eine 24/7-Technik-Hotline. Als Betriebssysteme stehen eine große Auswahl aktueller 1-Klick-Distributionen wie Ubuntu 16.04 LTS/14.04 LTS, Debian 7/8 und Centos 6/7 wahlweise jeweils mit und ohne Plesk zur Verfügung.

Volle Kontrolle durch VNC-Zugriff: Mit dem praktischen Remote-Management via VNC lassen sich die 1blu-vServer von jedem Standort weltweit über Bildschirm, Tastatur und Maus genauso steuern und verwalten als säße man direkt davor. Bei der Nutzung der Virtuozzo-Lösung profitieren Kunden von Rebootless Kernel Updates mit ReadyKernel.

Auch das Einbinden eigener ISO-Images ist möglich. Ein entsprechendes Image wird einfach per FTP vom Kunden selbst hinterlegt. Anschließend kann der Server auf Wunsch davon gebootet werden. Windows Ready: Bei den 1blu-vServern der aktuellen Generation verfügt der Nutzer über die Möglichkeit, neben Linux- auch Windows-Systeme zu installieren und zu betreiben.

Serverstandort der 1blu-vServer ist das 1blu-Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Netzanbindung, Stromversorgung und Klimatisierung erfüllen modernste technische Standards und sind selbstverständlich voll redundant abgesichert. Durch die direkte Nähe zu Deutschlands wichtigstem Netzknoten DE-CIX profitieren 1blu-Kunden zusätzlich von schnellen Pingzeiten und einer sehr guten Performance.

Zum Start der neuen vServer-Generation bietet 1blu spezielle Einführungsangebote an – Bis zum 31. Januar 2017 gibt es die neuen virtuellen Server 12 Monate lang zu besonders attraktiven Sonderpreisen ab 3,90 €/Monat*.

Alle Produkte und Informationen unter www.1blu.de/server/vserver

* Preis/Monat inkl. 19% MwSt. Einrichtungsgebühr jeweils einmalig 9,90 € bei einer Vertragslaufzeit von 1 Monat; keine einmalige Einrichtungsgebühr bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Vertragslaufzeit wahlweise jeweils 1 Monat oder 12 Monate; Verträge jederzeit kündbar mit einem Monat Frist zum Vertragsende. Bei Bestellung bis 31.01.2017: Aktionspreise bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten jeweils in der ersten Vertragslaufzeit (z.B. vServer 6R 3,90 €/Monat, vServer 32R 29,90 €/Monat), danach jeweils regulärer Preis/Monat (vServer 6R 7,90 €/Monat, vServer 32R 39,- €/Monat).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.