PresseBox
Press release BoxID: 832802 (Zwick GmbH & Co. KG)
  • Zwick GmbH & Co. KG
  • August-Nagel-Straße 11
  • 89079 Ulm
  • http://www.zwick.de
  • Contact person
  • Wolfgang Mörsch
  • +49 (7305) 10-763

Blechumform-Prüfmaschine bis 1.000 kN

(PresseBox) (Ulm, ) Im Automobilbau werden für Formteile immer häufiger Werkstoffe mit höherer Festigkeit eingesetzt. Das erfordert auch entsprechende Prüfkräfte bei der Blechumformung in der Qualitätssicherung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt ein großer Stahlhersteller eine Prüfmaschine von Zwick für Prüfkräfte bis 1.000 kN ein.

Die Blechumform-Prüfmaschine von Zwick mit Prüfkräften bis 1.000 kN wird  in der Qualitätssicherung hauptsächlich zur Ermittlung von Werkstoffkennwerten genutzt. Dabei geht es im Wesentlichen um die Bestimmung von Grenzformänderungskurven (FLC) nach ISO 12004. Diese Norm fordert in ihrer aktuellen Version einen Durchmesser des Ziehstempels von 100 mm, was bei höher festen Werkstoffen einen Kraftbereich der Maschine bis 1.000 kN erfordert. Um eine präzise Messung zu gewährleisten ist in die Blechumform-Prüfmaschine das optische Messsystem ARAMIS von GOM integriert.

Dank des einfachen und schnellen Werkzeugwechsels sind auch weitere Normversuche möglich. Dazu gehören z. B. der Tiefungsversuch nach Erichsen (DIN EN ISO 20482), der konische Lochaufweitungsversuch (ISO16630) oder der LDR-Versuch (Limit Drawing Ratio Test). Mit der Blechumform-Prüfmaschine können außerdem Tiefungsversuche zur Bestimmung der Welligkeit nach der VW Werksnorm PV1054 durchgeführt werden. Für Detailuntersuchungen des Blechumform-prozesses können Ziehkraft, Haltekraft und Ziehstempelweg über die testControl Elektronik ausgelesen werden. Die Weiterverarbeitung und Analyse erfolgt mit Hilfe der Standard Prüfsoftware testXpert III aus dem Hause Zwick. Ein Funktionsdisplay mit Fernbedienungsmöglichkeit und die hydraulische Betätigung des Werkzeugkopfes zur Probeneinlage und -herausnahme vereinfachen die Handhabung im täglichen Betrieb.

Zwick GmbH & Co. KG

Kunden der Zwick Roell Gruppe profitieren von über 160 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. Zwick ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet ein signifikantes Wachstum bei Betriebsfestigkeitsprüfsystemen. In Zahlen ausgedrückt: Im Geschäftsjahr 2015 erzielte das Unternehmen einen addierten Auftragseingang von 236 Mio. EUR. Zur Firmengruppe Zwick Roell gehören mehr als 1.300 Mitarbeiter und Produktionsstandorte in Deutschland (Ulm, Radeberg, Bickenbach), Großbritannien (Stourbridge) und Österreich (Fürstenfeld). Das Unternehmen verfügt über weitere Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, Spanien, USA, Mexiko, Brasilien, Singapur und China, sowie weltweite Vertretungen in 56 Ländern. Weitere Informationen auf www.zwick.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.