Internationaler Zukunftskongress Logistik im September in Brandenburg

(PresseBox) ( Potsdam/Ludwigsfelde, )
Das Logistik-Gewerbe in Brandenburg und Berlin gehört zu den Wachstumsbranchen der deutschen Hauptstadtregion. Bereits heute arbeiten rund 150.000 Menschen bei Speditionen, Transport-Dienstleistern oder als Logistiker in Handel und Industrie. Um die Potenziale noch stärker auszuschöpfen, hat die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) einen zweitägigen internationalen Logistik-Zukunftskongress initiiert und zusammen mit der Branchentransferstelle Logistik sowie weiteren regionalen Partnern organisiert. Am 11. und 12. September skizzieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung die derzeitige Lage und zeigen die Entwicklungen in anderen Regionen auf. Überdies werfen sie einen Blick in die Zukunft der deutschen Hauptstadtregion, die insbesondere durch den rasant steigenden Warenaustausch mit den stark wachsenden Märkten in Mittel- und Osteuropa sowie den im Bau befindlichen Großflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) gekennzeichnet ist. "Für uns als der Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes ist es von enormem Interesse, dass sich der Standort bereits heute auf die Herausforderungen von morgen vorbereitet", sagt der Vorsitzende der ZAB-Geschäftsführung, Dr. Detlef Stronk, zur Bedeutung der Tagung im Vertriebszentrum von VW in Ludwigsfelde.

Für den Kongress haben sich namhafte Redner aus Deutschland, Finnland, Österreich, Polen, Schweden, der Ukraine und den USA angesagt. In den Hauptvorträgen geht es um wesentliche technologische Trends, die Innovationskompetenz der Logistik-Branche in Brandenburg und Berlin sowie um innovative Ansätze zur Steigerung der Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. In zwei Arbeitsgruppen sind Diskussionen zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Logistik angesetzt.

Eine Anmeldung für den Kongress ist ab dem 9. Juli 2008 möglich auf der Konferenz-Homepage: www.logistikinnovationen-2008.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.