"Communication World" in München: Statements und Zitate zu aktuellen Trends von Zühlke Engineering

(PresseBox) ( Schlieren (Zürich), )
"Smartphones und Tablets bauen Brücken für Geschäftsprozesse. Auf der einen Seite kommunizieren sie mit Unternehmenszentralen und rufen aktuelle Daten ab. Auf der anderen Seiten bieten sie ihren mobilen Nutzern eine einfache und intuitive Bedienung. Und sie können noch mehr: Über Funk oder Kabel kommunizieren sie mit ihrer direkten Umgebung, zum Beispiel Maschinen und Anlagen, Consumer-Produkte, Bezahlterminals oder Zugangssysteme."

"Erfolgreiche Lösungen stellen sich gezielt auf die Situation ein, in der sich der Anwender befindet. Dabei wird berücksichtigt, wie, wann und wo die Anwendung genutzt wird. Die schnelle Hotelbuchung unterwegs funktioniert anders als die gemütliche Reisebuchung abends auf dem Sofa. Ein Heizungsmonteur hat vielleicht noch ein Werkzeug in der Hand und bedient die App mit einer Hand. Und für den rauen Einsatz im industriellen Umfeld gibt es spezielle Tablets die gegen Flüssigkeiten und Stöße geschützt sind."

"Und die Uhr tickt: Viele Geschäftsprozesse, die heute durch PC-Anwendungen unterstützt werden, wandern auf Smartphones oder Tablets. Die Vorteile von mobilen Lösungen überwiegen an vielen Stellen. Es ist schlicht bequemer, Geschäftsprozesse gezielt und mobil abzuwickeln. Die Konsequenz für die Software-Anbieter ist enorm, Vertriebskanäle werden revolutioniert. Was gestern noch von CD installiert wurde, wird morgen aus den App-Stores geladen."

Beispiele für heute und morgen:

- Versicherungsvertreter greifen immer auf die aktuellen Vertragskonditionen und Kundendaten zu. Interessenten und Kunden wird überall ein maßgeschneidertes Angebot unterbreitet und zwar sofort.
- Monteure und Servicetechniker benötigen weniger Zeit für ihre Arbeiten, begehen weniger Fehler. Kundendaten, Prüfprotokolle und Ersatzteile für Installation, Wartung oder Reparatur sind vor Ort abrufbar und der Zustand der Maschine oder des Geräts wird automatisch vom Smartphone oder Tablet ausgelesen. Der Monteur oder Servicetechniker überprüft den Vorgang und greift ein, wenn automatisierte Abläufe nicht mehr ausreichen.
- Ärzte, Apotheker und Mitarbeiter aus der Medizin nutzen Patientendaten und stellen mit dem Patienten gemeinsam medizinische Geräte wie Herzschrittmacher oder Hörgeräte ein.

Statementgeber ist: Philipp Harrschar, Strategieberater für Mobile Solutions bei Zühlke Engineering. Herr Harrschar steht Ihnen natürlich auch gerne für weiterführende Interviews oder Gastbeiträge zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.