Sicher für die digitale Transformation: Security Plattform kombiniert Internet Security und Remote Access für sicheren Zugang in die Cloud

Zscaler stellt auf der it-sa 2016 in Halle 12, Stand 116 die Erweiterung der leistungsfähigen Internet Security Plattform vor, die Unternehmen den sicheren Zugang zum Internet und granularen Remote-Zugriff auf Applikationen im Netzwerk oder der Cloud ermö

(PresseBox) ( München, )
Der führende Cloud Security Anbieter Zscaler kombiniert mit seiner leistungsfähigen Internet Security Plattform den sicheren Zugriff auf das Internet und das Unternehmensnetz in einem. Die Plattform ermöglicht sicheren Internet Access durch die Module Web Security, Advanced Threat Protection, Cloud Application Visibility & Control sowie Next Generation Firewall und zeitgleich den sicheren Remote Zugang zu Daten im Unternehmensnetz oder der Cloud mit Hilfe der neuen Lösung Zscaler Private Access (ZPA). Als Basis für die Einführung von Cloud-Projekten können Unternehmen über die Plattform lokale Internet Breakouts an jedem Standort ohne wartungsintensive Hard- oder Software absichern und damit den schnellen Mitarbeiter-Zugriff auf ihre Cloud-basierten Applikationen ohne den Umweg über kostentreibende MPLS-Netze sichern.

Bevor Unternehmen Cloud-Projekte wie die Einführung von Office 365 implementieren, müssen sie sicherstellen, dass ihre Netzwerkarchitektur für das dadurch entstehende Datenaufkommen ins Internet ausgelegt ist. Der sichere und schnelle Internet-Zugang von jedem Standort spielt eine entscheidende Rolle für den Projekterfolg. Viele Unternehmen verharren noch in ihren alten IT-Modellen und Strukturen und errichten mit Hardware-Appliances einen Schutzwall um ihr Netzwerk und das Rechenzentrum um dem Sicherheitsaspekt Rechnung zu tragen. Durch die zunehmende Mitarbeitermobilität bewegen sich diese allerdings außerhalb des gesicherten Unternehmensnetzwerks und greifen mit mobilen Geräten ungesichert auf Daten in der Cloud zu. Der Datenverkehr fließt jenseits der gesicherten Infrastrukturen in das Internet und riskiert Sicherheitslecks und macht das gesamte Netzwerk angreifbar.

Zscaler hat mit seiner Cloud-basierten Sicherheitsplattform eine Lösung entwickelt, die die digitale Transformation und moderne Arbeitsweisen unterstützt. Durch modernste Filtermechanismen in der Cloud wird der unternehmensweite Datenverkehr dort gesichert, wo er heute stattfindet. Zscaler Internet Access sichert über verschiedene, modular auswählbare Lösungen den Datenverkehr in und aus dem Internet. Zscaler Private Access sorgt für die Absicherung externer Zugriffe von Mitarbeitern oder Partnern auf das Unternehmensnetz oder in hybriden Infrastrukturen.

Der neue ZPA-Lösungsansatz für den Remote Access basiert auf der Infrastruktur der Internet Security Plattform mit mehr als 100 Knotenpunkten weltweit und ermöglicht den sicheren Zugriff auf einzelne Applikationen, ohne den Zugang zum gesamten Netzwerk für den mobilen Anwender zu öffnen, wie es bei herkömmlichen VPN-Lösungen der Fall ist. Die Remote-Verbindung von einem dedizierten Anwender zu einer spezifischen Applikation erfolgt aufgrund granularer Richtlinien, die durch den Cloud-basierten Ansatz über eine zentrale Administrationsoberfläche leicht einzurichten und zu verwalten sind. Zscaler Private Access kommt ohne jegliche Hardware wie VPN-Konzentratoren, Firewalls oder Load Balancer aus, und geht somit mit geringem Administrations- und Implementierungsaufwand einher. Der Service entkoppelt die Anwendung vom physikalischen Netzwerk und ermöglicht Benutzern individuelle Zugangsberechtigungen für Applikationen und Services im internen Unternehmensnetzwerk, im eigenen Rechenzentrum oder in Public Cloud-Angeboten, wie AWS, Azure oder Google.

Mathias Widler, Area Director Central & Eastern Europe bei Zscaler: „Im Zeitalter der Cloudifizierung fokussieren sich Unternehmen oftmals auf die Einführung Cloud-basierter Anwendungen, ohne die damit einhergehenden Herausforderungen für das WAN und ihre Internet Security zu berücksichtigen. Mit der Zscaler Internet Security Plattform unterstützen wir unsere Kunden durch die Absicherung von Internet Breakouts in jeder Niederlassung, so dass der Datenverkehr ohne kostentreibenden Umweg über MPLS-Netze in die Zentrale direkt und sicher zur Anwendung in der Wolke geleitet werden kann.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.