zooplus AG achieves substantial increase in sales and total sales and specifies forecast for 2012

Munich, (PresseBox) - .
- Total sales up 28% to EUR 237.8 m (previous year: EUR 185.1 m)
- Sales rise 29% to EUR 226.8 m (previous year: EUR 176.4 m)
- Total sales forecast for 2012 raised to EUR 330 m +x (from EUR 320 m)
- EBITDA slightly negative after acceleration in growth

Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, konnte in den ersten neun Monaten 2012 die Gesamtleistung nach finalen Zahlen signifikant steigern. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Gesamtleistung von 185,1 Mio. EUR auf 237,8 Mio. EUR (+28,4%). Bestandteile der Gesamtleistung sind Umsatz und sonstige Erträge. Die zooplus AG konnte ihre Umsatzerlöse im Berichtszeitraum um 28,6% auf 226,8 Mio. EUR (Vorjahr: 176,4 Mio. EUR) steigern. Der Umsatzanteil im Ausland stieg dabei deutlich überproportional auf 58% (Vorjahr: 53%). Die Gesellschaft erzielte darüber hinaus sonstige Erträge von rund 10,9 Mio. EUR (Vorjahr: 8,7 Mio. EUR).

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbesserte sich das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ebenfalls deutlich von -7,3 Mio. EUR auf -2,1 Mio. EUR. Der Rückgang im Quartal gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 (EBITDA: -0,5 Mio. EUR) resultiert vor allem aus der konsequent fortgeführten europäischen Expansion der zooplus AG, von der zooplus mit einer signifikanten Wachstumsbeschleunigung mittel- und langfristig deutlich profitieren sollte. Die Neukundenakquisition erreichte mit 1,1 Mio. eröffneten Kundenkonten in den ersten neun Monaten 2012 einen neuen Rekordwert.

Im Gegenzug zu den entstandenen direkten Mehraufwendungen durch Wachstum und Expansion (Wareneinsatz und Markterschließungskosten) konnten die Ausgaben für Werbung und Kundenakquisition im Verhältnis zur Gesamtleistung gegenüber dem Vorjahr proportional deutlich reduziert werden. Dies führte zu einer teilweisen Kompensation belastender Effekte. Zudem konnte die zooplus AG im Hinblick auf weitere wichtige operative Kenngrößen signifikante Skaleneffekte erzielen und somit ihr langfristiges Ergebnispotenzial steigern. So entwickelten sich die Bereiche Logistik und Personal weiterhin positiv, ebenso stiegen die sonstigen betrieblichen Aufwendungen deutlich unterproportional zur Gesamtleistung.

Auf der Vermögensseite führte eine Verringerung der kurzfristigen Vermögenswerte auf 53,8 Mio. EUR (31. Dezember 2011: 66,2 Mio. EUR) zu einer deutlich schlankeren Bilanzstruktur. Das Eigenkapital ging mit 33,8 Mio. EUR gegenüber 35,5 Mio. EUR zum 31. Dezember 2011 leicht zurück. Die Eigenkapitalquote betrug zum 30. September 2012 rund 53% und liegt somit signifikant oberhalb des langfristig angestrebten Zielkorridors zwischen 30% und 40%. Die Bilanzsumme verringerte sich auf 63,5 Mio. EUR (31. Dezember 2011: 75,1 Mio. EUR).

Florian Seubert, CFO, kommentiert: "Wir haben im bisherigen Jahresverlauf erhebliche Fortschritte erzielt. Die Internationalisierungsstrategie von zooplus wurde vorangetrieben, ebenso konnten wir signifikante Effizienzsteigerungen realisieren. Es zeichnet sich zudem erfreulicherweise ab, dass wir unser Wachstumsziel für 2012 deutlich übertreffen werden. Für das Gesamtjahr 2012 rechnen wir nun mit einer Gesamtleistung von mindestens 330 Mio. EUR. Hierfür nehmen wir, wie für diesen Fall angekündigt, auch eine vorübergehende Reduktion des EBITDA in Kauf. Diese Belastung soll jedoch auf Jahressicht maximal -1% der Gesamtleistung betragen. So wollen wir im vierten Quartal 2012 bereits wieder ein ausgeglichenes EBITDA erzielen. Für das Jahr 2013 streben wir eine Gesamtleistung von mindestens 400 Mio. EUR bei einem ausgeglichenen bis positiven EBITDA an. Vor dem Hintergrund der exzellenten europäischen Expansionsmöglichkeiten hat die Erzielung eines maximal möglichen nachhaltigen Wachstums im Sinne einer langfristigen Unternehmenswertsteigerung weiterhin klare Priorität."

Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate 2012 steht auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich "Investor Relations" als Download zur Verfügung.

zooplus AG

zooplus was founded in 1999 and has established itself as Europe's leading online retailer for pet products, measured by sales and total sales. In 2011, the latter amounted to EUR 257 m and has therefore increased seven-fold during the last five years. The company's business model has already been introduced successfully in 22 European countries. zooplus offers products for all pet varieties. Its product range comprises foods (dry and wet pet foods as well as pet food supplements) and pet accessories (such as cat trees, dog baskets and toys) in all price categories. In addition to a selection of over 8,000 products, zooplus customers benefit from a range of interactive online content and community features. Pet supplies is a key market segment within the European retail landscape. In 2011, sales of more than EUR 21 bn were recorded within the pet supplies industry in the European Union. The ongoing "humanization" of pets in key industrialized countries means that pet owners' purchasing behavior is undergoing profound change and moving towards healthcare, wellness and other related premium products. In addition, continued strong growth is expected for eCommerce in Europe per se. zooplus is therefore anticipating continued dynamic growth for the future.

Online at: www.zooplus.de

Press releases you might also be interested in

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.