FM 2006: x.project liefert alle Gebäudedaten "auf einen Blick"

Facility Management über das Internet möglich / Sämtliche FM-Systeme können mit Gebäudedaten befüllt werden

(PresseBox) ( Bad Camberg/Frankfurt, )
Die x.project AG hat mit ihrer automatisierten Dokumentationstechnologie eine Methodik entwickelt, die sämtliche Gebäudedaten und -zeichnungen integriert und somit einen einfachen inhaltlichen Zugang zu allen Gebäudeinformationen herstellen kann. Mit Hilfe der Dokumentationslösung x.CAD-View werden sämtliche Dokumente und CAD-Daten visualisiert und gleichzeitig inhaltlich strukturiert. Ohne langes Suchen, ohne Kenntnis des Projektes und ohne ein kompliziertes Computerprogramm zu beherrschen, können mit wenigen Mausklicks technische Einrichtungen, Mietflächen, Leitungswege oder Bauteile grafisch auf dem Bildschirm sichtbar gemacht werden. "Die verschiedenen Darstellungsebenen können außerdem nach Belieben kopiert, gespeichert, maßstabsgerecht gedruckt und gemailt werden.
Das erleichtert die Arbeit zusätzlich", erklärt Torsten Wallraff.

Die extrem schnelle Darstellungsgeschwindigkeit ermöglicht zudem die Bearbeitung über das Internet. Das bedeutet, dass der Kunde von jedem PC weltweit auf seine Daten zugreifen kann. Neuerdings ist die Dokumentationstechnologie auch auf dem MDA Smartphone (MDA III und MDA Pro) verfügbar.

Mit Hilfe der von der x.project AG entwickelten Methodik können die Gebäudepläne einfach und bequem bedient und nach beliebigen Kriterien gefiltert werden. Bei baulichen Veränderungen oder Mieterumbauten werden die geänderten Datenbestände durch die x.project AG aktualisiert und in das Programm integriert. "Letztendlich sind wir nicht nur in der Lage alle Dokumente zu integrieren, sondern mit den Daten auch alle gängigen FM-Systeme zu befüllen", erläutert Torsten Wallraff, Geschäftsführer der x.project AG.

Dienstleistung mit Einsparungspotential

Der Kundennutzen besteht nicht nur in einer einfacheren und schnelleren Bearbeitung bei der kaufmännischen und technischen Objektverwaltung.
x.CAD-View kann ebenfalls hervorragend als Marketing-Tool eingesetzt werden, indem sämtliche Flächen und Ansichten (Fotos) online verfügbar sind. Dadurch können Interessenten einen virtuellen Spaziergang durch Bestandsobjekte machen. Ebenso ergeben sich durch die plangestützte Flächenberechnung in der Regel Flächenzugewinne. "Das steigert zum einen den Gebäudewert im Schnitt von ca.
drei Prozent. Zum anderen erfährt das Objekt durch eine optimierte wirtschaftliche Flächennutzung eine zusätzliche Wertsteigerung", weiß Wallraff zu berichten.

Die Notwendigkeit eines effizienteren Immobilienmanagements z. B. durch automatisierte Dokumentationstechnologie hat eine Anfang 2005 herausgebrachte Studie des Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis
(CBRE) ergeben. Demnach verfügen 57 Prozent der Unternehmen über zu niedrige Immobilienmanagementfähigkeiten, im Vergleich zu dem Wert ihrer Liegenschaften, und benötigen für ein effizienteres Management externe Hilfe. "Der entscheidende Punkt ist, dass laut dieser Studie die vorhandenen Kosteneinsparungspotentiale überwiegend nicht genutzt werden. Genau hier kommt unsere Dienstleistung ins Spiel", kommentiert Torsten Wallraff die wissenschaftliche Untersuchung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.