Digitale Buchproduktion - Xerox zieht positive Bilanz der Leipziger Buchmesse

Neue Wertschöpfungsketten im Mittelpunkt

(PresseBox) ( Neuss, )
Im Mittelpunkt des ersten Auftritts von Xerox auf der Leipziger Buchmesse stand das Netzwerk der Premier Partner und deren Lösungen für die Buchproduktion. Zusammen mit fünf Premier Partnern aus der Region Berlin/Leipzig zeigte Xerox Lösungen für die gesamte Bucherstellung, angefangen von der Druckvorstufe bis zum Digitaldruck, der buchbinderischen Verarbeitung, dem Datenmanagement sowie der Autorenbetreuung. Folgende Premier Partner waren vertreten: Digital-Druck-Zentrum GmbH, McCopy Kopierservice, Polyprint GmbH, Pro Business GmbH und Schaltungsdienst Lange OHG. Rund 100.000 Besucher informierten sich an den vier Messetagen über Neuheiten des Buchmarktes und Lösungen im Bereich der digitalen Buchproduktion.

Auf der Buchmesse war Digitaldruck eines der beherrschenden Themen. Verlage stehen dieser Technologie verstärkt positiv gegenüber und erkennen die Möglichkeiten, ihr Geschäftsmodell zu optimieren, ihr Marketing dem sich verändernden Buchmarkt anzupassen und neue Wertschöpfungsketten zu etablieren. Daneben ist auch bei der Verbreitung von Inhalten ein Strukturwandel zu beobachten, der durch bedarfsgerechte Nutzung der Drucktechnologien dazu beiträgt, das Medium Buch zu stärken.

Neue Partnerschaften

Seit einigen Jahren beginnt sich die Verlagsbranche neu zu orientieren. Immer mehr Verlage suchen hierbei Partnerschaften, mit denen sie neue Zielgruppen ansprechen können, sowie nach zusätzlichen Möglichkeiten einer strategischen, innovativen Verwertung der Inhalte. Im Rahmen ihres Messeauftritts präsentierten die Xerox Premier Partner die Optionen, welche digitale Druckverfahren in diesem Umfeld bieten können, insbesondere die Möglichkeit, auch kleinvolumige Auflagen wirtschaftlich zu drucken. Vielfach, so die Erfahrungen der Premier Partner am Stand, wird die Veröffentlichung eines Werkes durch den Digitaldruck erst möglich. Des weiteren bleiben bei nicht mehr lieferbaren Titeln die Verlagsrechte erhalten, wenn diese Bücher digital nachgedruckt werden.

Die zahlreichen Anfragen im Lauf der Messe lassen den Schluss zu, dass auch größere Verlage die Wirtschaftlichkeit des Digitaldrucks zunehmend erkennen.

Die positive Resonanz auf den Stand, vor allem aber die Vielzahl qualifizierter Kontakte der Premier Partner hat gezeigt, dass die Entscheidung, in Leipzig auszustellen, richtig war. So ist gerade dieser Markt für innovative Lösungen digitaler Druckbetriebe besonders geeignet, die sich auf die Herstellung von Büchern spezialisiert haben. Nach Einschätzung der Xerox Premier Partner hat sich zudem bestätigt, dass sich digitale Druckverfahren und Offsetdruck mit ihren sehr unterschiedlichen Spezifika gerade im Buchsektor optimal ergänzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.