Mikrospritzguss für die Medizintechnik

WITTMANN BATTENFELD auf der Compamed in Düsseldorf

(PresseBox) ( Kottingbrunn, )
Auf der Compamed in Düsseldorf, der Internationalen Fachmesse für die medizinische Zulieferbranche und Produktentwicklung, vom 13. – 16. November 2017, stellt WITTMANN BATTENFELD seine Kompetenz im Bereich der Medizintechnik in Halle 08b, Stand F03-5 unter Beweis.

WITTMANN BATTENFELD Spritzgießmaschinen sind bereits im Standard auf ein minimales Emissionsniveau ausgelegt und daher besonders für den Medizintechnik-Spritzguss geeignet. Das gilt vor allem für die für die Fertigung von Kleinst- und Mikroteilen entwickelte MicroPower. Diese vollelektrische Maschine, konzipiert als allseitig geschlossene Gehäusezelle, ist schon aufgrund ihres Designs besonders für die Produktion unter Reinraumbedingungen geeignet. Die Gehäusezelle der MicroPower Maschinen bietet zudem ausreichend Platz für die Integration von Ausrüstungsoptionen wie Drehtisch, Roboter, Materialtrocknern oder Temperiergeräten. Alle Antriebsmodule des vollelektrischen Antriebssystems inklusive aller mechanischen Komponenten sind mit reinigungsfreundlichen Gehäusen gekapselt.

Auf der Compamed in Düsseldorf zeigt WITTMANN BATTENFELD seine Kompetenz im Bereich der Medizintechnik in Halle 08b, Stand F03-5 anhand der Herstellung eines Mikrofilters aus POM mit einem 80 µm Gitter und  einem Teilegewicht von 1,1 mg, der für Mikropumpen oder für Inhalatoren Einsatz finden kann. Der Mikrofilter wird auf einer  MicroPower 15/10 mit einer Schließkraft von 150 kN hergestellt. Die Fertigung erfolgt auf einem 2-fach Werkzeug mit 3-Platten Anspritzung.

Die ausgestellte Maschine ist eine komplette Reinraumfertigungszelle mit integriertem Drehtisch, Entnahmehandling, integrierter Qualitätskontrolle mittels Bildverarbeitung, sowie einem Reinraummodul, das eine Reinluft der Klasse 6 nach ISO 14644-1 ermöglicht. Die Teile werden im Reinraum produziert, geprüft und abgelegt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.