Vom Anstaltsleben und Alltagswahnsinn

(PresseBox) ( Kiel, )
Die Theatergruppe Lichtgestalten - ein Ensemble aus Studierenden, Fachschülern, Absolventen und Dozenten der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein - bringt die Theateradaption des weltberühmten Romans "Einer flog über das Kuckucksnest" auf die Bühne. Das Stück steht am 24. und 29. September im KulturForum der Landeshauptstadt auf dem Spielplan. Das Besondere: Die Darsteller werden auf einer 360°-Bühne mitten im Publikum zu erleben sein.

In der innovativen Inszenierung dreht sich alles um Randall Patrick McMurphy: Er ist jung, charismatisch und dynamisch - aber ebenso kriminell und vielleicht auch verrückt. Frisch abgeschoben aus dem städtischen Gefängnis gerät er in einer Nervenheilanstalt unter die Beobachtung der autoritären Schwester Ratched und ihrer Pfleger. Doch anstatt sich dem Anstaltsalltag zu unterwerfen, stellt er Regeln infrage und weckt die unterdrückten Anstaltsbewohner aus ihrer Lethargie. Es entflammt eine langsam zündelnde Spirale aus Macht, Lebenshunger und Egoismus. Über allem steht die Frage: Ist es McMurphy, der verrückt ist?

Die neue 360°-Bühne, von der die Schauspieler im Laufe des Stücks auch die Tribünen und Sitzreihen mit einbeziehen werden, rückt die Zuschauer noch näher an das fesselnde Geschehen: "Wir haben uns bewusst für eine zentrale Bühne mitten im Publikum entschieden", berichten die Lichtgestalten Marcus Ley und Tobias Greisen. "So wollen wir dem Publikum einen neuen Blickwinkel auf Handlung und Charaktere ermöglichen." Einen Vorteil hat die neue Bühne bereits vor der Premiere: Die begehrte erste Reihe gibt es gleich viermal pro Aufführung.

Wer das Bühnenexperiment live beurteilen will, kann dies am 24. und 29. September jeweils ab 20:00 Uhr im KulturForum Kiel, Andreas-Gayk-Straße 31.

Karten sind im Vorverkauf im Sekretariat der Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, bei der TouristInfo Kiel sowie im KulturForum Kiel oder an der Abendkasse erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.