WERMA verfasst Buch zum Thema "Signaltechnik in der Industrie"

Umfangreiches Nachschlagewerk vermittelt Grundwissen und technisches Know-How

(PresseBox) ( Rietheim-Weilheim, )
Ob das Öffnen einer Schranke, das Schließen eines Tores, die Störmeldung an einer Maschine oder die Statusanzeige an der Automatisierungslinie – viele Prozesse oder Zustände werden durch

den Einsatz von Signalgeräten einfach und selbsterklärend dargestellt. Doch heutige Signalgeräte warnen, leiten und schützen nicht nur optisch und akustisch vor Ort, sondern kommunizieren auch intelligent miteinander. Daher kommen modernste Technologien zur Vernetzung zum Einsatz.

Um jedem interessierten und technikaffinen Leser sowohl einen Überblick, als auch fundiertes Grundwissen zum Thema „Signaltechnik in der Industrie“ zu vermitteln, hat der Signalgerätehersteller WERMA in der Reihe „Die Bibliothek der Technik“ ein Buch veröffentlicht. Besonders das hohe Maß an Praxisbezug in Kombination mit technischen Hintergründen und Erläuterungen prägen den Charakter dieses Nachschlagewerks. Dabei richtet sich der Inhalt an Leser aus Industrie, Handwerk und Handel sowie an Auszubildende und Studenten.

Der Inhalt: Prozesssicherheit und Effizienz durch den Einsatz von Signaltechnik

Im Inneren des Buches erwartet den Leser nach einer allgemeinen Hinführung zum Thema ein umfangreicher Einblick in den technischen Aufbau und die Funktionsweise eines Signalgeräts. Es wird umfangreiches Hintergrundwissen zu den unterschiedlichen Arten der Signalisierung und deren Wahrnehmung geliefert und auf die Unterschiede zwischen optischen und akustischen Signalen eingegangen. Im Kapitel Einsatzgebiete wird aufgezeigt, dass Signalgeräte neben dem Maschinen- und Anlagenbau auch im Schaltschrank- und Gerätebau, im Automobilbau und in der Automobilzulieferindustrie sowie in Logistik, Versand und der Gebäudetechnik zum Einsatz kommen. Der Leser erfährt darüber hinaus alles über die funkbasierten Lösungen von WERMA und erhält einen Ausblick in die Welt der drahtlosen Vernetzung und Digitalisierung. Abschließend wird anhand einiger Best-Practice-Beispielen aufgezeigt, welch enormen Nutzen Signalgeräte aufweisen.

Lösungen von WERMA – nicht nur in der Industrie

Mit dem vorliegenden Nachschlagewerk stellt WERMA Signaltechnik wieder einmal unter Beweis, dass das 1950 gegründete Familienunternehmen zu den Weltmarktführern auf dem Gebiet der Signaltechnik zählt, zugleich Technologieführer ist und zudem als Trendsetter unter den Herstellern gilt. Dabei hat das Unternehmen mit modularen Signalsäulen einen Industriestandard etabliert. Heute liefert WERMA optische und akustische Signalgeräte sowie verwandte Systeme zur Prozessoptimierung für die Industrie und Logistik. Dabei legt WERMA größten Wert auf clevere Lösungen, die einfach funktionieren – und das seit Jahrzenten.

Die Buch-Reihe: Know-how aus erster Hand

Seit über 25 Jahren genießt die außergewöhnliche Buchreihe „Die Bibliothek der Technik“ mit den zusätzlichen Rubriken „Wirtschaft“ und „Wissenschaft“ hohes Ansehen im deutschsprachigen Raum und mit zahlreichen Fremdsprachen-Ausgaben auch im Ausland. Die praxisnahen, vierfarbigen Bände sind darauf ausgerichtet, ein klar abgegrenztes Thema aus der Welt der Technik, Wirtschaft oder Wissenschaft auf 72 bis 96 Seiten übersichtlich und anschaulich zu präsentieren.

Die Buchtitel der aus mehr als 360 Bänden bestehenden Bibliothek werden jeweils exklusiv und in enger Zusammenarbeit mit einem führenden Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen erstellt. Die Reihe wird jährlich um mindestens 15 neue Themen ergänzt.

Erhältlich ist das WERMA-Buch im Online-Shop des Verlags (http://shop.bibliothek-der-technik.de) oder unter der ISBN 978-3-86236-109-0. Unter diesem Link gelangen Sie direkt zum Buch: http://shop.bibliothek-der-technik.de/shop/Neueste-Artikel/Signaltechnik-in-der-Industrie.html#.Wg1GB7WsK70
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.