WatchGuard feiert 10-Jähriges

350.000 Appliances weltweit verkauft und 1.200 Sicherheitswarnungen veröffentlicht

(PresseBox) ( Hamburg, )
WatchGuard feiert 10-Jähriges Firmenjubiläum und blickt auf 350.000 verkaufte Appliances in 150 Ländern, 1.200 veröffentlichte Sicherheitswarnungen, 13 genehmigte und zwölf laufende Patente zurück. Vor zehn Jahren hat WatchGuard als erstes Unternehmen die integrierte Firewall/VPN Appliance auf den Markt gebracht. Laut IDC ist der Sicherheitsexperte führend im UTM-Markt.

Heute ist die Sicherheitsappliance für alle Unternehmensgrößen die De-facto-Plattform, um das Netzwerk zu schützen. IDC schätzt, dass 80 Prozent aller Unternehmen bis 2007 mit einer solchen speziellen Appliance ausgestattet sein werden. Nach den Umfrageergebnissen von IDC ist die WatchGuard Firebox X in der Preiskategorie von 1.000 bis 2.999 US-Dollar die meist verkaufte Appliance. Damit hält WatchGuard einen Marktanteil von 20 Prozent in diesem Preissegment.

Als eines der ersten Unternehmen hat WatchGuard die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen erkannt. Die Produkte sind kostengünstig, leicht zu aktualisieren und genau auf die Bedürfnisse von wachsenden Unternehmen zugeschnitten. WatchGuard hat seit 1997 - ein Jahr vor dem Mitbewerb - eine „Deep Packet Inspection“ in die Appliance integriert. Die patentierte Intelligent Layered Security liefert echte Zero-Day-Protection gegen neue und unbekannte Gefahren.

„Der Sicherheitsmarkt hat sich in den vergangenen zehn Jahren verändert, aber WatchGuard ist seiner Linie treu geblieben. Wir liefern stabile und robuste Sicherheitsappliances für alle Unternehmensgrößen, die leicht zu verwalten und zu bedienen sind“, sagt Anna Focks, Senior Director EMEA bei WatchGuard. „Für die Zukunft erwarten wir, dass der Trend immer mehr zu kombinierten und integrierten Lösungen – sogenannten UTMs (Unified Threat Management) geht, die von zentraler Stelle aus immer komplexere Sicherheitsbedrohungen mit einem Schlag abwehren können.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.