Logistiklösungen im Einsatz

Praxis-Berichte

(PresseBox) ( Leipheim, )
Kommissionier- und Transportgeräte von Wanzl gibt es für jeden Einsatzzweck - auf Wunsch auch individuell gefertigt nach Maß. Mit ergonomischen Konzepten, sorgfältiger Werkstoffauswahl und modernsten, computergesteuerten Produktionsverfahren garantiert Wanzl dabei beste Verarbeitung und zuverlässige Funktion. Zwei Beispiele aus der Praxis für die individuell entwickelten Logistiklösun-gen von Wanzl sind die aktuellen Lieferungen an die Duttenhofer Group und an die Versandzentrale der Dritte-Welt-Shops.

Duttenhofer Group: Funktionalität zählt

An die Duttenhofer Group lieferte Wanzl in den letzen Jahren 290 Kommissionierwagen KT 3. Die mit vier Etagen ausgestatteten Wagen werden im Wareneingang sowie im Warenausgang, bei der Kommissionierung und für Retourlieferungen eingesetzt. Aufgrund der vielfältigen Verwendung sind die Kommissionierwagen äußerst variabel ausgestattet und umrüstbar: Zwei der vier Etagen sind flexibel einhängbar, drei Etagen sind aus Lochblech für die sichere Kommissionierung und den Transport speziell von elektronischen Kleinteilen. Diese Funktionalität der Wanzl-Wagen im täglichen Einsatz ist ein wesentliches Kriterium für die Duttenhofer Group, die zu den führenden europäischen Distributoren für Digital Imaging und Consumer Electronics Produkten zählt. Mit über 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen seinen Kunden eine einzigartige Sortimentsbreite und -tiefe. Alle Wanzl-Wagen sind zusätzlich mit einer abklappbaren Leiter ausgestattet, um vor allem während des manuellen Kommissionierens bequem und Zeit sparend an höhere Warenregale zu gelangen. Dietmar Östreicher, Leiter Logistikzentrum der Duttenhofer Group, ist mit den Wanzl-Wagen mehr als zufrieden, "sie sind ideal für unsere Abläufe". Die kompakten Abmessungen, die Wendigkeit wie auch das leichtläufige Handling überzeugen jeden Tag aufs Neue. Äußerst positiv bewertet die Duttenhofer Group auch die lange Lebensdauer und die dauerhaft einwandfreie Laufleistung der Kommissionierwagen KT 3 von Wanzl.

DW Shops: manuell kommissionieren

Auch die deutsche Versandzentrale der Dritte-Welt-Shops (DW-Shops) setzt seit zwei Jahren Kommissionierwagen von Wanzl ein: 50 Stück des Modells KT 3, ausgestattet mit dem mittig montierten 5. Rad für das komfortable Manövrieren, sind im DW-Logistikzentrum in Königs-winter bei Bonn im Einsatz. Täglich werden hier bis zu 5.000 Pakete, bestückt mit preislich fair erzeugten, handwerklichen Produkten sowie mit Lebensmitteln aus der Dritten Welt, per DHL versandt. Jährlich beläuft sich das Paketvolumen auf bis zu 400.000 Stück mit insgesamt 1,2 Millionen versandter Artikel. Die Kommissionierung erfolgt manuell, ein Wanzl-Wagen nimmt dabei maximal bis zu 16 Kartons auf. Je nach Höhe haben die Kartons einen fest zugewiesenen Platz auf dem Wagen. "Die Wege optimierte Kommissionierung, verbunden mit dieser festen Platzzuordnung auf den Etagen hat die Kommissionierleistung enorm gesteigert", berichtet DW-Versandleiter Willi Arnold. Die jeweils vier Etagen pro Wagen sind dabei von beiden Seiten offen zugänglich. Zusätzlich sind, je nach zu kommissionierender Ware, drei der vier Zwischenböden flexibel umrüstbar in der Höhe. Eine abklappbare Leiter und Schiebegriffe unterstützen den Kommissioniervorgang ebenso wie eine Schreibplatte, die Platz bietet für die Auftragslisten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.