Dezentrales I/O-System für die industrielle Automation

(PresseBox) ( Geisenheim, )
.
Leistungsfähig, platzsparend, benutzerfreundlich

Wachendorff stellt die neue G-Serie des Functional-I/O-Systems FnIO vor.

Diese Serie vereinfacht das Erfassen von Sensor-/Aktordaten und stellt die Kommunikation zur SPS mit über 10 verschiedenen Industrieprotokollen bereit. Mit mehr als 80 verschiedenen Modulen für Ein- und Ausgänge sowie spezielle Funktionen können Anwender ihr applikationsspezifisches System bedarfsgerecht und jederzeit erweiterbar zusammenstellen.

Der modulare Aufbau der G-Serie eröffnet die Möglichkeit, die in der jeweiligen Anwendung benötigte I/O-Konstellation einfach zentral auf eine CODESYS-Steuerung zu überführen oder dezentral über einen Feldbusknoten zu realisieren. Schnell und einfach funktioniert die dezentrale Anbindung der I/O-Module mit der CODESYS-Steuerung aus der G-Serie oder der CODESYS+HMI Steuerungslösung von Wachendorff; selbstverständlich aber auch über Steuerungen anderer Hersteller.

Die optimierte Leistungsfähigkeit der G-Serie bietet u. a. eine höhere IO- und Netzwerk-Scanfrequenz sowie eine Vielzahl von Industriezertifizierungen und gewährleistet somit den sicheren Betrieb in oft rauen, industriellen Umgebungen.

Mehr Informationen

Bilder (Quelle: Wachendorff Prozesstechnik):
WP1919_Wachendorff_FnIO_SPS_IO_neue_Serie_06092019_1
WP1919_Wachendorff_FnIO_SPS_IO_neue_Serie_06092019_2
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.