VSE baut Beteiligung an artelis weiter aus und setzt damit konsequent auf Wachstum

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Die VSE Aktiengesellschaft baut ihre Beteiligung am Telekommunikationsdienstleister artelis S.A. auf 90 % aus. Damit reagiert die VSE AG auf das Ausscheiden des Energieversorgers Encevo S.A. (ehemals Enovos International S.A.), der bisher 36,95 Prozent der artelis-Anteile hielt. Artelis ist die Muttergesellschaft der Telekommunikationsunternehmen VSE NET (Deutschland) und Cegecom (Luxemburg).

„Mit unserem verstärkten Engagement bei artelis setzen wir auf eine Erfolgstechnologie der Zukunft und werden damit unseren unternehmerischen Einfluss auf dem stark wachsenden Markt der Kommunikation weiter ausbauen. Digitalisierung und Energiewende sind ohne innovative Kommunikationstechnik undenkbar. Mit artelis entwickeln wir intelligente Lösungen für das Management der dezentralen Energiewelt und digitale Lösungen für unsere Kunden“, kommentiert der Vorsitzende des artelis-Verwaltungsrates, VSE-Vorstand Dr. Gabriël Clemens, die unternehmerische Entscheidung der VSE AG für artelis.

Durch die Anteilsneuordnung rückt artelis enger in den Verbund der VSE-Familie, gemäß der Unternehmensphilosophie, dass eine starke geschlossene VSE-Gruppe neuen Herausforderungen besser begegnen kann.

Neben der VSE AG ist die SaarLB mit 10% an artelis beteiligt. Die neue Gesellschafterstruktur tritt in der 2. Kalenderwoche 2017 in Kraft.

Die artelis S.A., gegründet 2006, bündelt die Aktivitäten der beiden Telekommunikationsunternehmen Cegecom S.A. (gegr. 1999 in Luxemburg / Luxemburg) und VSE NET GmbH (gegr. 1998 in Saarbrücken / Deutschland). Durch die jahrelange Erfahrung beider Unternehmungen können in der artelis-Gruppe neue Produkte schneller und preisgünstiger auf den Markt gebracht und insbesondere grenzüberschreitende Dienstleistungen angeboten werden. artelis verfügt in der Großregion über ein eigenes, hochmodernes Glasfasernetz mit Anbindung an europäische Telekommunikationszentren. Die Bündelung der Kompetenzen unter dem Dach der VSE-Gruppe soll die grenzüberschreitende Entwicklung von artelis S.A. weiter vorantreiben. Das Portfolio umfasst neben Planung, Bau und Betrieb ganzheitlicher Telekommunikationslösungen die Bereitstellung von Daten-, Internet- und Sprachdiensten vor allem im Bereich gehobener Anforderungen bezüglich Qualität und Bandbreite. Die Angebote richten sich vorrangig an große Geschäftskunden, öffentliche Stellen und nationale und internationale Carrier. Die artelis S.A. beschäftigt im Saarland und in Luxemburg rund 160 Mitarbeiter. www.artelis.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.